SewingTini
19. November 2018 carpe diem

Plotterfreebie für greenfietsens Hexie Crashkurs

Heute ist es soweit und Katharina von greenfietsen startet mit ihrem Crashkurs „Hexies nähen“. Ich muss ja ganz ehrlich zugeben, so schön wie ich die Ergebnisse finde, das viele „mit der Hand nähen“ schreckte mich bisher davon ab, mich selbst mit den Hexies zu beschäftigen ;). Aber ich nutze jetzt die Chance, es auszuprobieren und nehme an dem Crashkurs teil :). Nur ob ich am Ende auch tatsächlich das fertige Projekt in meinen Händen halte oder doch vorher das Handtuch schmeiße? Das kann ich selbst noch gar nicht sagen. Ich bin also sehr gespannt, was die nächsten Tage so bringen werden *lach*.

Hexies plotterfreebie

Dank einer spontanen Idee von Katharina bin ich allerdings schon ganz gut vorbereitet und habe hier zumindest schon die Papierschablonen bereit liegen und nein, das liegt nicht daran, dass ich so gerne Sachen mit der Schere ausschneide *kicher*. Ich glaube ich würde kein auch nur annähernd gleichmäßiges Hexagon genäht bekommen, wenn die Schablonen vorher von mir per Hand zugeschnitten werden müssten *traurigaberwahr*.

Hexieschablone Hexie Plotterfreebie

Aber dafür habe ich ja einen Plotter! Und da ich nicht die einzige mit einem Plotter bin, gibt es die passenden Papierschablonen für Katharinas Hexie Crashkurs heute hier als freebie für Euch. Liebe Brother Plotter Besitzer, leider kann ich die Dateien nur im .studio3 Format zur Verfügung stellen. Bitte nicht traurig sein :*. Für alle Silhouette Nutzer gibt es die Plotterdateien als Direktdownload beim Klick auf die folgenden links:

Update 30.6.: für alle, die einen brother Plotter haben oder auch für Silhouette Nutzer mit der Designer Edition von Silhouette Studio, gibt es bei der lieben Jennifer von Sewing Time das freebie nun auch als .svg Datei 🙂 und somit Hexiespaß für alle Plotterbesitzer :D.

Update 12.8.: ich habe nun auch Dateien für 1.5 inch Schablonen erstellt. Auf ein DIN A4 Blatt passen zwar nur 11 Schablonen, trotzdem ist das ja eine Erleichterung zum Hand schneiden. Für die Cameo Besitzer mit 12″ Papier gibt es auch noch eine extra Cameo Datei mit 16 Schablonen.
Beides sind direkte Downloadlinks! 

Nun wünsche ich uns allen viel Spaß beim Hexies nähen und freue mich mindestens mal auf Eure fertigen Werke am Ende. Wer macht denn eigentlich alles mit?

Plotterfreebie für greenfietsens Hexie Crashkurs

Frohe Weihnachten

*lach* ja ich weiß, ich bin ein bisschen spät dran ;). Geplant war der post auch eher für den 24., aber da ich bis am späten Nachmittag noch mit der Geschenkeproduktion beschäftigt war, und das am 25. vormittags gleich weiter ging, war pünktlich zu Weihnachten einfach nicht drin.

Ich hoffe ihr hattet alle einen gemütlichen Heiligabend und schöne Weihnachtsfeiertage und falls ihr etwas selbst gemachtes geschenkt habt, ward ihr hoffentlich besser mit Eurem Zeitplan als ich :).

Auch schon vor Weihnachten war ich etwas spät dran und zwar mit der Weihnachtskartenbastelei. Denn die meisten davon sollten ja per Post verschickt werden und nach Möglichkeit auch noch pünktlich zum bzw. vor dem Feste eintreffen…. nicht so wie dieser post *kicher*.

Frohe Weihnachten


Zeigen möchte ich Euch meine Karten trotzdem und ich stelle Euch auch meine Plottervorlage zur Verfügung. Vielleicht kann der ein oder andere sie ja für nächstes Jahr gebrauchen. Ich habe auf Pinterest gestöbert und habe mir diesen pin als Vorlage genommen. Da auf keinen Fall in Frage kam, dass ich die Kugeln per Hand ausschneide, habe ich mich an den Plotter gesetzt und habe mir aus einem Kreis und einem kleinen Rechteck schnell eine Baumkugel erstellt.
Dann habe ich 3 Kugeln, eine davon etwas größer, auf der Karte angeordnet, die Schnittlinie außen ist 10×14,5cm – also 0,5cm kleiner als die Vorderseite meiner Klappkarten. Der Weihnachtsgruß und die Fäden der Kugeln habe ich auch vom Plotter mit den SketchPens malen lassen.

Frohe Weihnachten


Damit die Positionen immer genau die gleichen sind, habe ich mir eine Funktion der Designer Edition von Silhouette Studio zu Nutze gemacht. Ich habe den Schriftzug und die Fäden hellrot eingefärbt, die Kugeln wurden dunkelrot und die Kontur habe ich farblos gelassen. Bei den erweiterten Schnitteinstellungen kann man nun getrennt nach Farben „schneiden“. So habe ich zuerst hellrot mit dem SketchPen schreiben bzw. malen lassen. Anschließend habe ich dunkelrot und farblos mit dem Messer ausschneiden lassen.

Wer sich nun fragt, warum ich Außenlinie nicht auch in dunkelrot eingefärbt habe, dem kann ich sagen, dass es zuerst eigentlich Faulheit war *lach*. Später habe ich allerdings auch Vorlagen ohne die Baumkugeln ausgeschnitten, da erwies es sich auf einmal für sehr nützlich beim Schneiden dann nur noch farblos anklicken zu können und nur beschriftete Karten zu haben, die ich dann mit Baumkugeln bekleben konnte.

Frohe Weihnachten


Die ersten Karten habe ich mit verschiedenen gemusterten Papieren hinterlegt. Da sich dies als etwas sehr zeitaufwändig herausstellte und mein Kleber sich auch immer mehr entleerte, hatte ich die Idee, Baumkugeln aus Vinyl zu schneiden. Mit der Offsetfunktion habe ich sie etwas vergrößert und hintendran geklebt. Da muss man beim Positionieren schon ganz schön aufpassen, damit alles passt. Bis ich dann endlich die Idee hatte, die Baumkugeln aus Vinyl in Originalgröße zu schneiden und wie oben erwähnt die Karte nur zu beschriften. Das Aufkleben der Kugeln ging dann schon deutlich schneller und das war bei fast 30 Karten dann auch gut so :).

Frohe Weihnachten

15 davon habe ich verschickt, für mehr hatte die Zeit nicht gereicht. 3 wurden zu Weihnachten verschenkt und 10 habe ich hier noch liegen, bei denen „nur noch“ der geplottete Rahmen auf die Karte geklebt werden muss.

Frohe Weihnachten

So und wer gerne nächstes Jahr auch solche Karten basteln möchte, der darf gerne auf meine Vorlage für den Plotter zurückgreifen. 4 Karten passen genau auf ein DIN A4 Blatt und wer die Designer Version nicht hat, muss nur daran denken, vor dem Schneiden die „gemalten Elemente“ auf „nicht schneiden“ zu setzen und umgekehrt. Wer keine Stifte für den Plotter hat – und eine schöne Schrift – darf natürlich auch die Teile rausschmeißen, die er nicht braucht und nur schneiden.

Frohe Weihnachten


Wer die Baumkugeln gerne noch extra hätte, für den habe ich hier noch ein paar schnell zusammengeschustert, einmal mit und einmal ohne Offset. Die roten sind die ohne Offset und nicht über die Anordnung wundern, die habe ich an das Stück Vinyl angepasst, das ich geschnitten habe, das muss entsprechend angepasst werden.

Frohe Weihnachten


Die Dateien wurden nur für den eigenen Gebrauch erstellt. Bei Fragen stehe ich gerne zur Verfügung.
Und verlinkt wird noch bei plotterliebe und danke Gesine :*, auch noch beim Weihnachtszauber 2015.

Frohe Weihnachten

Webbandleiter – das Plotterfreebie

So, nun ist es soweit. Hier habe ich Euch schon gezeigt, wie meine Webbänder nun aufbewahrt werden und zu Verdanken habe ich das Sabrina von „am liebsten Sorgenfrei“, die im April 2014 auf ihrem blog gezeigt hat, wie man sich eine Webbandleiter ganz einfach selbst basteln kann. Ich finde das sieht wunderschön aus und finde es auch super praktisch, mit einem Griff gleich mehrere Webbänder parat zu haben :).

Webbandleiter - das Plotterfreebie


Da ich generell nicht gerne mit der Schere schneide, musste für mich eine andere Lösung her und daher habe ich mir Plottervorlagen erstellt und diese möchte ich Euch heute zur Verfügung stellen. Bedanken dürft ihr Euch dafür auch bei Sabine, sie hat nämlich ganz lieb gefragt, ob ich nicht ein Freebie daraus machen mag :).

Ich halte mal bei Insta Ausschau, ob da demnächst ein paar Bilder mit #Webbandleiter zu sehen sind und bedanke mich nochmal, ja ich weiß ich hab das schon das ein oder andere Mal getan, bei Dir liebe Sabrina – eine wirklich tolle Idee!

Nun noch kurz zu den Dateien, ich habe für Euch Webbandleitern für 12mm, 15mm, 18mm, 20mm, 22mm und 25mm erstellt. Damit sollten eigentlich die meisten Größen abgedeckt sein. Aber ich zeige demnächst auch noch, wie ich die Dateien erstellt habe, so könnt ihr Euch ggf auch selbst noch welche für andere Webbandbreiten erstellen bzw auch gemischte Leitern plotten.

Mit klick auf den Dateinamen, startet der jeweilige download automatisch:

Bitte die Dateien nur für private Zwecke nutzen. Ich kann auch leider 😉 keine Garantie auf Richtigkeit der Dateien geben, aber nehme gerne Hinweise auf Fehler und Kritik entgegen. Wenn alles gut ist, freue ich mich auch sehr über einen lieben Kommentar. Viel Spaß mit den Dateien!

und ich verlinke diesen post noch bei der Plotterliebe und den Freebies dort 🙂

Webbandleiter - das Plotterfreebie

Utensilo und Plotter Freebie

Eigentlich ist ein Utensilo ja eines der einfachsten Sachen, die man so nähen kann, aber einfach ging bei mir diesmal nicht ;). Es gibt ja da schon mal mehrere Varianten für die Schnittteile und ich habe mich für eine Variante aus 2 Schnittteilen entscheiden, so dass ich eine Naht mittig auf dem Boden und auf zwei der Seitenteile habe. (z.B. so wie hier). Zuerst habe ich nur eine Seitennaht des Außenstoffs geschlossen, da dieser noch mit geplotteten Blumen versehen werden sollte. Aber die Folien haben es mir nicht einfach gemacht.

Ich glaube, es ist das erste Mal, dass ich beim Aufbügelnpressen richtig Probleme hatte. Also die mintfarbene Folie ging gerade noch so, aber die lilafarbene wollte einfach viel lieber an der Transferfolie bleiben, als auf meinen Stoff *grmpf*. Da es eine Folie ist, bei der man die Trägerfolie kalt abzieht, musste ich mich auch ganz schön in Geduld üben, nicht zu früh den Versuch zu starten. Durch das viele wieder anpressen und evtl auch zu hoher Temperatutr am Bügeleisen, sieht die Oberfläche der Folien zum Teil auch nicht mehr so schön aus.

Nachdem ich das Außenteil dann endlich noch fertig zusammengenäht hatte, hatte ich keine Lust mehr zum Zuschneiden von Vlies und Wachstuch. Also ging es am nächsten Abend nach der Arbeit weiter. Das Nähen ging ja richtig schnell, aber mit dem Ergebnis bin ich leider nicht so happy. Ich bin mir noch nicht sicher, ob es nur am Schnitt liegt, der Größe oder ob irgendwas schief gegangen ist *lach*. Der Boden ist durch die Nähte ja eckig, aber da die Seitenteile nicht an den Ecken zusammengenäht werden, ist oben an der Kante die Form ja nicht wirklich durch Nähte vorgegeben und ich finde es dadurch sehr „unförmig“. Weiß irgendwer, was ich meine *lach*?

Auch habe ich nur Vlies zum Einnähen und keines zum Aufbügeln verwendet, damit ist es generell nicht ganz so stabil, wie ich es eigentlich gerne gehabt hätte. Das nächste mal probiere ich es mal so oder so. Denn auch das Fotografieren wurde mir damit nicht so ganz einfach gemacht und ich habe gerade so ein paar „vorzeigbare“ Fotos hinbekommen *kicher*.

Utensilo und Plotter Freebie

Utensilo und Plotter Freebie

Utensilo und Plotter Freebie

Utensilo und Plotter Freebie

Utensilo und Plotter Freebie


Die geplotteten Blumen habe ich mir vorher übrigens selbst in Photo Shop Elements zusammengebastelt und dann in Silhouette Studio umgewandelt. Da ich auch immernoch am Überlegen bin, wie ich denn mal Danke sagen kann, für so viele liebe Leser und Follower auf den verschiedenen Netzwerken, wollte ich heute wenigstens mal mit den Plotterbesitzern anfangen und stelle Euch die Dateien als freebie zur Verfügung (klick aufs Bild startet direkt den download!). Ich hoffe, die Dateien gefallen Euch. Es ist auch noch eine weitere Blume mit dabei. Außerdem gibt es jeweils 2 Varianten, da die feinen Linien und Aussparungen nur bis zu einer Größe von ca 5-6cm noch ganz gut funktionieren. Für kleinere Blumen sollte man lieber die vereinfachte Variante nutzen.

Utensilo und Plotter Freebie


Und das Utensilo darf natürlich noch rüber zur Plotterliebe
update 5.6.16: und zum Freebie-Freitag Plottermania bei Handmade on TuesdayUtensilo und Plotter Freebie