SewingTini
21. November 2018 carpe diem

Häkelkörbchen

Heute zeige ich Euch mal etwas gehäkeltes. Ich habe Mitte / Ende September einfach mal das 3. Buch der „My Boshi“ Jungs bestellt und gleich ein Knäul Wolle dazu und die passende Nadel. Bei meinen ersten Versuchen den Anfang einer Mütze hinzubekommen, bin ich kläglich gescheitert.
Meine Mama hat mir dann geholfen und auch gleich die ersten 4 Reihen gehäkelt. Da das so schön aussieht, habe ich mich bisher nicht getraut, weiterzumachen.

Allerdings hatte ich mir zu meinem Geburtstag u.a. auch Zpaghettis oder Noodles gewünscht, da ich die Körbchen aus Textilgarn so toll finde. Schon seit 2 Wochen ist das erste Körbchen sogar fertig. Es ist krum und schief, da ich mich trotz Marker immer irgendwie verzählt habe oder nicht genau wusste, wo ich nun einstechen soll :).
Aber es steht von alleine und es hält sogar meine Rollschneider (oh davon habe ich gar kein Foto gemacht). Das Garn ist aber auch so bunt, da ist es als Häkelneuling auch ganz schön verwirrend nun die richtige Masche zu erwischen *rausred*.

Ein zweites habe ich schon angefangen. Da habe ich am Anfang bestimmt 5 Mal aufgezogen, da ich es diesmal schöner haben wollte und will. Ich häkle allerdings immernoch zu fest, obwohl es schon besser geworden ist. 4 Reihen sind es auch hier und dieses soll sogar mit Henkeln werden, mal sehen, ob das klappt.

Häkelkörbchen


So sieht’s also bisher aus und mal sehen wieviele Tage Wochen Monate es dauern wird, bis es hier das nächste Gehäkelte zu sehen gibt.