SewingTini
21. November 2018 carpe diem

Kork-Ordarali black and white

Ende April durfte ich dank Kati von malamü ein ganz tolles Wochenende mit lauter lieben Nähbloggerinnen im Schwarzwald verbringen. Es war ein super schönes Wochenende und so schön alle mal wieder zu sehen. Neben leckerem Essen und Geschnatter wurde aber tatsächlich auch genäht und ich hatte mich vorher zu Hause schnell entscheiden, ein Ordarali (ebook von ClaCavi) für meine Schwester zu nähen. Ich musste vor Ort (natürlich) komplett zuschneiden und fand das Projekt daher gut geeignet, da die Teile nicht so groß sind und keiner vorher so Recht wusste, wieviel Platz wir wirklich haben werden.

Etwas eng war es hier und da schon mal, aber trotzdem hat das mit dem Zuschneiden, Bügeln und Nähen alles ganz gut geklappt. Und auch wenn ich am Samstag Abend einer der letzten war, die noch am Nähen war, wurde das Ordarali bis auf Wendeöffnung schließen und die Gummibänder einstanzen fertig.

Und da lag es dann auch noch knapp 2 Monate, bevor ich es endlich fertig gestellt habe *lach*. Aber es kam zum Glück noch rechtzeitig zum Geburtstag an *yay* *dankebravepost*.

Außen ist es ganz schlicht aus Kork mit verstellbarem Steckschloß und schwarzen Buchecken.

Kork-Ordarali black and white

Kork-Ordarali black and white

Kork-Ordarali black and white

Kork-Ordarali black and white


Innen war nur der Einschub für den Block und die linke Fächertasche gewünscht – am liebsten in schwarz/grau/weiß – und statt der Ringbuchmechanik lieber „Fauxdori“-Gummibänder.

Kork-Ordarali black and white

Kork-Ordarali black and white


Dazu habe ich mal wieder ein paar Notizheftchen nach der Anleitung von Katharina genäht. Ich finde die ja immer wieder schön und gerade zum verschenken ganz besonders toll.

Kork-Ordarali black and white

Kork-Ordarali black and white


Auch wenn es die eigentliche Reise schon gut hinter sich gebracht hat, schicke ich das Kork Orderali nun noch zu sew corklicious, den dienstagsdingen und HoT.


Kork-Ordarali black and white

Ordarali – Dokumentenmappe by ClaCavi

Auf den heutigen Post habe ich mich schon richtig gefreut. Ich durfte für Friederike von ClaCavi ihr erstes eBook probenähen und ich freue mich so sehr, dass ich dabei sein durfte :D.


Es ist eine Dokumentenmappe mit dem Namen „Ordarali“, was ordnungsliebend bedeutet und spätestens wenn man (s)ein Ordarali genäht hat, liebt man es und findet es toll, dass man darin so viel so ordentlich unterbringen kann. Durch die vielen verschiedenen Möglichkeiten kann man es auch ganz prima dem eigenen Nutzen anpassen. 

Ich habe meine geliebten TulaPink Stoffe vernäht und außen eine Schnalle zum Verstellen angebracht. 

Ordarali - Dokumentenmappe by ClaCavi
Ordarali - Dokumentenmappe by ClaCavi
Ordarali - Dokumentenmappe by ClaCavi


Innen gibt es auf der linken Seite eine große Fächertasche, die mit einem KamSnap verschlossen wird mit aufgesetzter Reißverschlusstasche und 2 kleinen Steckfächern. 

Ordarali - Dokumentenmappe by ClaCavi
Ordarali - Dokumentenmappe by ClaCavi


Rechts gibt es einen Einschub für einen Notizblock und ein Gummiband für einen Stift.

Ordarali - Dokumentenmappe by ClaCavi
Ordarali - Dokumentenmappe by ClaCavi

Aber mein ganz persönliches Highlight ist die Ringbuchmechanik in der Mitte. Es war etwas Überwindung nötig, die Löcher dafür zu Stanzen und die Nieten einzuschlagen und dann war es beim ersten Versuch nicht ganz fest. Aber mit dem richtigen Hammer (also ein ganz normaler, der von Ikea hat sich als nicht so praktisch dafür erwiesen) ging das dann echt super.

Ordarali - Dokumentenmappe by ClaCavi


Für die Ringbuchmechanik gibt es auch gleich 2 Einsätze im eBook: zum einen eine Kreditkartenmappe und zum anderen ein Mäppchen zum einheften.

Ordarali - Dokumentenmappe by ClaCavi
Ordarali - Dokumentenmappe by ClaCavi
Ordarali - Dokumentenmappe by ClaCavi
Ordarali - Dokumentenmappe by ClaCavi


Und wenn man mal ein Heft oder Kalender dabei hat, die man nicht lochen mag, dann kann man auch noch wie bei einem Fauxdori Ösen einschlagen und Gummibänder einziehen. Da ich die Fauxdoris schon toll fand, musste ich die Gummibänder auch mit einbauen und habe mir auch noch das passende Heft zum Stoff genäht.

Ordarali - Dokumentenmappe by ClaCavi
Ordarali - Dokumentenmappe by ClaCavi
Ordarali - Dokumentenmappe by ClaCavi
Ordarali - Dokumentenmappe by ClaCavi


Im eBook sind die Mappe, die Kartenfächertasche und die Reissverschlusstasche zum abheften enthalten und super beschrieben. Auch gibt es Tipps für die verwendeten Materialien und Bezugsquellen dafür. Das ist ein Grund, warum mir das probenähen so viel Spaß gemacht hat. Ich mag es total neue Materialien auszuprobieren und finde einfach toll, wie hochwertig ein selbstgenähtes Stück dadurch wirkt. Außerdem war ich in ganz toller Gesellschaft und da macht das Probenähen gleich nochmal so viel Spaß.

Und nun verrate ich Euch endlich noch, dass ihr hier bei ClaCavi die Anleitung bekommt, um selbst bald ein Ordarali nähen zu können. Viel Spaß dabei ;).

Meins bleibt bei mir und darf deswegen zu RUMS.


Ordarali - Dokumentenmappe by ClaCavi