SewingTini
24. October 2018 carpe diem

Gypsy Bag – meine neue Alltagstasche

Die liebe Kathrin von Traumzauber hatte vor ein paar Wochen mal wieder zum Probenähen aufgerufen und da ich ihren Stil und ihre „Art“ zu arbeiten sehr mag und schätze, habe ich mich doch gleich mal beworben. Im ersten Teaser hat man noch nicht viel erahnen können, aber ich war mir sicher, dass mir die Tasche gefallen wird. Und ich wurde nicht enttäuscht. Probegenäht werden wollte die Gypsy Bag – eine Beuteltasche mit langen Trägern, zu der prima Unterteilungen und Borten aller Art passen. Hier sind im Schnitt auch gleich eine ganze Menge Möglichkeiten enthalten. Neben 3 Teilungen der Haupttasche, gibt es auch eine Aufsatztasche mit passendem Riegel und Laschen für die Seiten, die man verwenden kann oder eben auch nicht ;). Ganz wie man mag.

Gypsy Bag Traumzauber

Da meine Gypsy Bag meine neue Jeden-Tag-Tasche werden sollte, ist sie im Design eher sehr schlicht ausgefallen. Ich wollte auf jeden Fall Kunstleder verwenden. Und so habe ich in den ersten Tagen die Laschen für die Seiten bestickt. Bestickt? Ja, denn man hat sogar die Möglichkeit den Schnitt gleich mit den passenden Stickdateien zu kaufen und dort sind für die Laschen und den Riegel gleich schon passende Dateien dabei. Aber auch eine Blume für die Taschenfront ist im Set enthalten. Ich habe mich allerdings für die Summer-Circles von Kathrin entschieden und damit meine Front bestickt.

Gypsy Bag Traumzauber Gypsy Bag Traumzauber

Damit war dann auch klar, dass ich keine Aufsatztasche nähen werde und so nur hinten die kleine Reissverschluss Tasche dazukommt. Tja, und dann hat mich eine fiese Erkältung erwischt und mich ans Bett bzw. die Couch gefesselt. 5 Tage war ich ziemlich komplett ausgeknockt und ans Nähen war nicht so richtig zu denken. Damit war dann auch schnell klar, dass generell nicht mehr viele Verzierungen oder aufwendigere Stickereien etc. dazukommen werden.

Gypsy Bag Traumzauber

So habe ich mich in kleinen Stücken vorgearbeitet, was Dank der tollen Beschreibung überhaupt kein Problem ist. Es dauert auch am längsten, sich zu entscheiden was man alles nähen möchte. Gypsy Bag mit oder ohne Boden, in welcher Größe überhaupt und wie soll der Träger werden – es gibt wirklich viele Varianten. Ich habe die Maxi Variante mit Boden genäht und die Tasche ist wirklich groß. Aber ich mag das, gerade für auf die Arbeit! So geht locker eine 1,5L Flasche Wasser, das Frühstück und im Herbst auch noch das Strickjäckchen, dass man Mittags doch nicht mehr braucht, in die Tasche. Und dann noch eine ganze Menge mehr *lach*.

Gypsy Bag Traumzauber Gypsy Bag Traumzauber

Innen habe ich einen blau/gelben Paisleystoff verwendet und nach Anleitung Aufsatztaschen genäht, die ich mir in passender Breite abgesteppt habe. Die seitlichen Laschen habe ich mit bronzefarbenen Taschenzubehör mit dem Träger verbunden. Und am Träger habe ich mir durch Druckknöpfe die Möglichkeit offen gehalten, diesen noch zu verstellen bzw. auszutauschen. Auch der Träger mit Verstellmöglichkeiten ist in der Anleitung enthalten.

Gypsy Bag Traumzauber Gypsy Bag Traumzauber Gypsy Bag Traumzauber

Ach so, habe ich schon verraten, dass meine Stickereien auf der Aussentasche und den seitlichen Lachen aus glow-in-the-dark Garn sind? Nein? Dann schaut mal, auch in der Nacht sollte meine Tasche so also nicht zu übersehen sein. =D

Gypsy Bag Traumzauber

Alle, die sich gerne noch ein paar buntere, verspieltere Versionen anschauen mögen, schauen am Besten mal auf Kathrins Facebook-Seite vorbei. Das eBook mit und ohne Stickmuster in 4 Größen gibt es momentan noch auf dawanda (ich aktualisiere die links sobald sie mir bekannt sind).

Gypsy Bag Traumzauber

So und nun sagt mal, seid ihr eher für kleine, große oder riesige Taschen zu haben?

verlinkt bei TT – Taschen und Täschchen, HoT und den dienstagsdingen

Bestecktaschen à la greenfietsen

Ostern naht mit großen Schritten und vielleicht fehlt euch ja noch genau eine Sache auf dem Tisch, um eure Ostertafel perfekt zu machen? Also ich hätte da zumindest einen Vorschlag, denn mit Hilfe von Katharinas neuem eBook kann man ganz flott hübsche Bestecktaschen nähen.

Bestecktaschen greenfietsen


Ob quietsche bunt, in fröhlichen Frühlingsfarben, in Pastelltönen oder eher schick. Ob mit Ostermotiv, passend für den Frühling oder universell verwendbar, mit Bestecktaschen auf dem Tisch, wird es doch gleich gemütlicher.

Bestecktaschen greenfietsen


Ich habe für meine Variante zu dünnem, weichem Kunstleder gegriffen und zwei Baumwollwebwaren dazu kombiniert. Ursprünglich sollte zwar nur die Fakepaspel aus Kunstleder werden, aber das war mir dann doch zu wild.

Bestecktaschen greenfietsen


So bin ich mit dem Endergebnis aber super zufrieden und freu mich sehr, dass ich beim Probenähen dabei sein dufte :).

Und was darf auf Eurer Ostertafel auf keinen Fall fehlen?

verlinkt auf TT – Taschen und Täschchen

Bestecktaschen à la greenfietsen

RuckZuck Tasche – Taschenspieler 4 Sew Along

Da ich mich seit 2 Wochen mit einer Erkältung rumschlage und die vergangene Woche und vor allem das Wochenende davor nicht ans Nähen zu denken war, bin ich sehr froh, dass die Verlinkungen bei Emmas Sew Along immer 10 Tage pro Tasche geöffnet sind. Am Sonntag habe ich dann fast den ganzen Tag im Nähzimmer verbracht und die RuckZuck Tasche von farbenmix genäht. Haha, ein bisschen widersprüchlich klingt der vorherige Satz ja schon, aber bei mir ging da leider nichts ruckzuck, was aber hauptsächlich an meiner Unentschlossenheit lag *lach*.

Ruck zuck Tasche


Noch bevor ich ins Nähzimmer bin und überlegte, welchen Stoff ich nehmen könnte, schlug mein Schatz vor, das London Wachstuch zu nehmen und als Futterstoff meinte er, passte ein Schottenkaro doch sehr gut. Basierend auf seinen Ideen ist dann so nach und nach meine RuckZuck Tasche entstanden, allerdings ganz langsam und gemächlich :). Lassen eure Männer auch manchmal ihre Ideen einfließen und könnt ihr sie nach ihren Meinungen fragen, was besser aussieht? Ich bin manchmal wirklich froh, dass Mr. T da ein Händchen für hat.

 
Ruck zuck Tasche


So, rotes Gurtband hatte ich nur in 3cm und 5cm daheim und nur das breitere war „rot genug“ ;). Gemeinsam hatten wir beschlossen ein schmaleres schwarzes Gurtband auf das rote zu nähen, was aber später wieder verworfen und in graues Gurtband umgewandelt wurde, das wirkte nicht so hart und generell viel harmonischer.

Ruck zuck Tasche
 
Ruck zuck Tasche


Die Aufsatztasche habe ich mit einem Klettverschluss verschlossen und mich oben bei der Haupttasche – nach reichlich Überlegung *lach* – gegen jeglichen Verschluss entschieden. Auch sonst gibt es keine weiteren Extras und die Tasche ist dadurch eher schlicht, aber das Wachstuch wirkt für sich alleine sowieso am besten oder findet ihr nicht?

Ruck zuck Tasche

 

Ruck zuck Tasche


Innen als Futter habe ich dann einen blauen karierten Stoff genommen, den ich zu meinen Nähanfängen mal bei Ikea gekauft habe. Aus diesem Stoff ist meine aller erste Tasche entstanden und er passte so schön zum Thema Groß Britannien, auch wenn es kein Schottenkaro ist.

Ruck zuck Tasche
Ruck zuck Tasche


Ich bin super happy mit meiner RuckZuck in Größe M und finde, dass sie ein kleines Raumwunder ist. Ich bin froh, dass ich sie genäht habe, ich war kurzzeitig nämlich tatsächlich am überlegen, die RuckZuck zu überspringen :O. Aber ich habe ja schon bei den Taschenspielern 1 und 2 gelernt, dass manchmal genau die Taschen, die man vorher am „wenigsten“ mochte, hinterher echte Lieblingsteile werden können und meine RuckZuck mag ich nicht mehr missen.

verlinkt bei Emmas RuckZuck Tasche, HoT, den dienstagsdingen und TT -Taschen und Täschchen

RuckZuck Tasche - Taschenspieler 4 Sew Along

PopUp – Taschenspieler 4 Sew Along

Dank der lieben Dunja von Nähzimmer mit Herz habe ich die Taschenspieler 4 CD auf unser Bloggerevent am Freitag, über das ich die Tage noch berichte, geliefert bekommen. Das nenn ich mal Service. Und das war genau rechtzeitig für den Taschenspieler 4 Sew Along (TS4SA), der – wie immer – bei Emma stattfindet. Und los geht es mit der PopUp Tasche.

Pop Up Tasche


So habe ich am Sonntag, neben anderen kreativen Projekten, auch die PopUp Tasche genäht. Die Stoffe waren recht schnell rausgesucht, wie in letzter Zeit so oft, mal wieder Amy Butler Stoffe. Verstärkt habe ich die Stoffe gar nicht und habe außen nur mit meinem Label auf einem Stück SnapPap verziert.

Pop Up Tasche


Der Reissverschluss, der am besten zu meinem Außenstoff gepasst hat, war ein blauer aus einem Paket von snaply, das ich letztes Jahr gewonnen hatte. Schon manchmal interessant, wie sich die Materialien so zusammenfinden.

Pop Up Tasche


Tja, genäht war dann soweit ganz schnell, ich habe mich nämlich für die Variante „für dünne Stoffe“ also für französische Nähte entschieden. Ist schon ganz faszinierend wie beim Wenden aus einer flachen Tasche ein voluminöses Täschchen wird. Nur so ganz in Form bleiben mag meine PopUp Tasche nicht. Von alleine stehen mal ganz abgesehen *lach*. Da fällt sie wie ein nasser Sack zusammen. Liegt das nun daran, dass ich nicht verstärkt habe oder habe ich was falsch gemacht *grübel*?

Pop Up Tasche


Es war auf jeden Fall ein schöner Start in den Sew Along und ich bin mal gespannt, wie viele Taschen ich dieses Mal mitnähen werde. So oder so ich freu mich drauf :).

Meine Taschen der vorherigen Taschenspieler Sew Alongs findet ihr hier *klick*.

verlinkt bei HoT, bei Emma und TT – Taschen und Täschchen

PopUp - Taschenspieler 4 Sew Along

hip hip hooray – Mr. Poly Hippo in 3 Varianten

Ab heute gibt es eine neue Datei von Silhouette Love: Mr. Poly Hippo. Ich bin Sandras Polygon Dateien von Anfang an verfallen. Trotzdem musste ich erst kurz überlegen, wie ich das Nilpferd umsetzen könnte, aber dann kamen mir gleich zwei, drei Ideen für das Probeplotten in den Sinn.

Mr. Poly Hippo

3D Flex Folie

Als allererstes wollte ich auf jeden Fall endlich mal meine 3D Flex Folie testen. Gerade für Dickhäuter passt das doch perfekt. Ich war schon ziemlich gespannt, wie das Nashorn in 3D aussehen wird. Auch wenn mir leider ein Teil an der Schnauze verrutscht ist *grummel* und das Ergebnis anders ist, als ich mir das vorher vorgestellt hatte, finde ich den Effekt der Folie ziemlich cool. Die typische „Struktur“ der Polygondatei wird dadurch schon etwas verändert, aber man erkennt das Nilpferd und seine Einzelteile doch wirklich noch sehr gut. Genäht habe ich eine Bellevue Pouch von Sew Sweetness. Ich fand die Form des Täschchens passte so schön zum runden Rücken des Nilpferds. Der kaschierte Kunststoff, der als Stabilisator eingenäht ist, hat mich beim Absteppen allerdings ein bisschen Nerven gekostet *lach*.

Mr. Poly Hippo

 

Mr. Poly Hippo

Leseknochen

Als zweites wollte ich gerne die Dreiecke der Datei in unterschiedlichen Graustufen plotten, allerdings gab mein Folienvorrat nicht wirklich viele Grautöne her und der „50 Shades of Grey“ Gedanke musste so wieder verworfen werden ;). Beim Durchgucken der Folien ist mir dann aber die Carbonoptik Flexfolie in die Hände geraten und ich habe es mit einer grün silber Kombi versucht. Da mein Schatz die Variante gut fand, gab es einen schon sehr lang ersehnten Leseknochen nach Anleitung von sew4home für ihn.

Mr. Poly Hippo

 

Mr. Poly Hippo

 

Mr. Poly Hippo

Effektfolie metallic

Zu guter letzt habe ich noch eine Effektfolie entdeckt, die graublau schimmert, wilde blaue Linien hat und ganz laut nach Nashorn rief *lach*. Daraus wurde ein Kissenbezug für eines unserer Sofakissen. Und da ich mich so darüber freute, gab es ein passenden hippo hooray dazu (das ich natürlich erst mal nicht gespiegelt hatte *andieStirnklatsch*).

Mr. Poly Hippo

 

Mr. Poly Hippo

 

Mr. Poly Hippo

 

Mr. Poly Hippo


Die Datei findet ihr hier zusammen mit den Beispielen der anderen Probeplotter. Habt einen schönen Sonntag Abend!

verlinkt bei der Kissenparty 2018, der Sew Sweetness Linkparty auf Allie & me und TT – Taschen und Täschchen

hip hip hooray - Mr. Poly Hippo in 3 Varianten

Kork Kuori für mein Handy

Momentan sieht man ganz viele Kuori Täschchen nach einem FreeBook von Hansedelli im Netz. Schon mit dem Ersten, das ich gesehen habe, war klar, dass ich auch so eine Handytasche haben mag :). Mal davon abgesehen, dass mir die Aufteilung einfach total gut gefällt, war ich auch neugierig darauf, wie ich die Anleitung von Hansedelli so finde. Ich liebäugle nämlich schon seit längerem mit einem Taschenschnitt von ihr.

kuori


Klar war sofort, dass ich Kork und Kunstleder für aussen nehmen mag, nur innen fiel mir die Entscheidung schwerer. Aber die Kombi Kork und grün geht irgendwie immer, also habe ich einen grün braunen Amy Butler Stoff für innen ausgesucht.

kuori

 

kuori


Sowohl die Schnitteile als auch das eBook von Kuori sind wirklich top und alles ist total durchdacht. So macht das Nähen gleich nochmal so viel Spaß. Es sind einfach ein paar Kleinigkeiten, die mich total überzeugen, wie die Anleitung in Querformat, perfekt passende Schnittteile auch bei schrägen Teilungen, super viele Bilder und trotzdem ist alles übersichtlich. So ist die Handytasche mit den perfekt passenden Vlieseinlagen auch schnell genäht und das Ergebnis ist wirklich toll.

kuori


Recht spontan habe ich mich am Ende für den Loxx Verschluss entschieden. Ich wollte zuerst eine Öse und ein grünes Gummiband verwenden, fand aber die Knopfbeispiele auch einfach schön. Und als mir dann der Loxx Verschluss eher zufällig in die Hände gefallen ist, war alles klar.

kuori


Mir gefällt mein Kuori Täschchen sehr, auch wenn das Kork an der Klappe durch das Aufbügeln der Verstärkung ein klein bisschen Schaden genommen hat. Zum Glück sieht man es kaum, es greift sich nur nicht mehr ganz so weich wie gewohnt ;).

So, nun Hände hoch, wer hat auch schon ein Kuori genäht? Und wenn nein, wieso nicht? 😉

verlinkt bei Sew corklicious, HoT, den dienstagsdingen, TT-Taschen und Täschchen und dem Taschen Sew Along 2017 von Katharina und Katharina

Kork Kuori für mein Handy

mein Weg zum Hexie-Geldbeutel oder kleben vs. heften

Die Hexies sind los

Wer mir auf Instagram folgt konnte in den letzten 3 Monaten meinen recht langsamen Fortschritt mit den Hexies verfolgen. Angefangen hat es Ende Juni mit dem Plotterfreebie für die Hexieschablonen in mittlerweile 3 Größen zum Auftakt von Katharinas Hexie-Crashkurs. Da ich damit selbst einige Hexieschablonen hatte, war klar, dass ich die Sache auf jeden Fall versuchen möchte.
Und schon lagen Anfang Juli die ersten sieben Hexagone auf dem Tisch und einen Tag später waren es nach einem Fernsehabend noch eine ganze Menge mehr ;). Ich war selbst ganz überrascht. Aber wie das bei mir dann eben so ist, da lagen die Hexies dann auch einen Monat unangerührt herum.

hexies

Test: heften vs. kleben

Anfang August ging es dann mit einem Test, die Stoffe um die Schablone zu kleben statt zu heften weiter. Also entstanden erneut sieben Hexies und ich habe einen Nachmittag auf dem Balkon damit verbracht meine ersten beiden Hexie-Blumen zusammenzunähen. Beim Zusammennähen hat sowohl bei den gehefteten Hexies als auch bei den geklebten alles gut geklappt, mir fiel es bei den geklebten evtl ein wenig einfacher, da die Hexies bei mir gleichmäßiger in Form und Größe waren.

Ein bisschen spannender wurde es dann einen Tag später, als ich die Papierschablonen entfernt habe. Ich hatte es wohl mit dem Klebestift etwas übertrieben und damit meinen Kampf, die Schablonen aus den geklebten Hexies zu friemeln. Auch waren die Schablonen deutlich demolierter, als die Schablonen der gehefteten Varianten.
Trotzallem gefällt mir das exaktere Ergebnis bei den geklebten Hexies einfach etwas besser! Allerdings hatte ich ja noch einige geheftete Exemplare hier liegen und diese wurden zuerst noch zu weiteren Hexie-Blumen verarbeitet.

Hexies

Der Geldbeutel

Ca. weitere 3 Wochen später habe ich bei der 6 Köpfe 12 Blöcke – Instagram Challenge auf meinen Nähtisch blicken lassen und dort lagen die Hexie-Blumen und Katharinas Schnittmuster für den Hexie-Geldbeutel parat. Und einen weiteren knappen Monat später kann ich euch endlich meine Variante zeigen *yay*.

hexies


Ich habe den Geldbeutel als Aufbewahrung für meine schon zugeschnittenen Stoffhexies genäht und habe daher jegliche Aufhängung weggelassen. Mein Täschchen ist außen aus geblümten Feincord und ich finde dieser passt einfach gut zu meiner Hexie-Blume. Diese habe ich übrigens vor dem Zusammennähen mit der Maschine appliziert. Denn, obwohl ich das Zusammennähen der Hexies von Hand nicht so schlimm fand, wie vorher angenommen *lach*, war es beim Applizieren sofort klar, dies nicht von Hand zu machen ;).

hexies


Ich mag mein kleines Täschchen sehr und bin froh, mein erstes Projekt mit Hexie-Blume fertig gestellt zu haben :). Die anderen Hexie-Blumen werden aber auch noch ihre Bestimmung finden, zuerst wollen allerdings noch weitere Hexies geklebt und zusammengenäht werden…. und ich bin selbst gespannt, wie lange ich brauche um mit dem nächsten Hexie-Projekt weitere Fortschritte zu machen.

Was habt ihr schon alles aus Hexies genäht?

verlinkt bei HoT, den dienstagsdingen und TT-Taschen und Täschchen

mein Weg zum Hexie-Geldbeutel oder kleben vs. heften

Organza Obstbeutel mit doodled fruits

So, heute kommt der nächste post, der eigentlich schon längst fertig sein könnte. Wenn ich ihn denn geschrieben hätte *lach*. Denn auch das Probeplotten zu den Doodled Fruits von Silhouette Love ist schon eine ganze Weile her. Aber besser spät als nie ;).

Obstbeutel doodled fruits


Ich habe passend zu den Früchten einen Obstbeutel aus Organza genäht. Ich war selbst ganz gespannt, ob die Folie sich auf Organza gut aufbringen lässt. Mir haben es ja besonders die Varianten mit den splashes angetan, die man nach Lust und Laune im Hintergrund variieren kann. Das macht so richtig Laune auf Sommer und Obstsalat.

Obstbeutel doodled fruits


Und um das ganze Obst für den Salat nicht in einzelne Plastiktüten packen zu müssen, habe ich auch endlich mal einen Obstbeutel genäht. Ich habe den Organza frei Schnauze zugeschnitten, die Seiten mit französischen Nähten verarbeitet und oben einen Tunnel genäht.

Und das Aufbügeln hat auch ziemlich gut funktioniert. Ich habe etwas Backpapier in den Beutel gelegt, da der Kleber der Folien natürlich doch durch den Organza durch geht. Aber der Plott hält super und ich finde, das sieht einfach genial aus.

Obstbeutel doodled fruits


Da ich noch etwas mehr als nur die Limette testen wollte, ein paar weitere Versuche aber gescheitert sind, habe ich zum einen eine Frisbee mit Vinyl beklebt und aus Snappap zwei Untersetzer geschnitten und mit Flexfolie versehen. So kann man sich mit seinem frisch geschnittenen Obstsalat auf zum Picknick in den Park machen. Dort angekommen kann man ein bisschen Frisbee werfen und die Getränke sind vor Fliegen und anderem Getier geschützt :).  (kleiner Tipp: man darf die Doodled Fruits nicht zu klein plotten, das funktioniert durch die vielen Details nicht.)

Obstbeutel doodled fruits


Was die anderen Mädels aus der Datei gemacht haben, könnt ihr Euch hier im dazugehörigen Lookbook anschauen. Und wer auf den Geschmack gekommen ist *lach*, die Datei bekommt ihr hier.
So, wer hat jetzt noch Lust auf einen leckeren Obstsalat?

verlinkt bei HoT, TT-Taschen und Täschchen und den dienstagsdingen

Organza Obstbeutel mit doodled fruits

Carbon Flamingos auf Stoffbeutel

Beim Probeplotten für Silhouette Love und der Kreativmanufaktur Bayern – hier hatte ich euch schon meine Handyhülle gezeigt – wollte ich gerne ein Projekt mit allen 3 Farben der Carbonfolie umsetzen und habe mich nach ein bisschen hin-und-her Überlegen für die Polygon Flamingos entschieden.

Carbon Flamingos auf Stoffbeutel


Ich habe ein Blatt groß in den Hintergrund geplottet und darauf dann einen goldenen und einen silbernen Flamingo gesetzt.

Carbon Flamingos auf Stoffbeutel

Carbon Flamingos auf Stoffbeutel


Mir gefallen die Carbonfolien auf schwarz einfach zu gut und daher habe ich mich entscheiden einen schlichten schwarzen Stoffbeutel von seinem langweiligen Dasein zu befreien.

Carbon Flamingos auf Stoffbeutel


Gerade etwas großflächiger kommt die „Struktur“ der Folien so richtig gut zur Geltung.

Carbon Flamingos auf Stoffbeutel

Carbon Flamingos auf Stoffbeutel


Es ist nur gar nicht ganz so einfach die Folie zu fotografieren ;).

Carbon Flamingos auf Stoffbeutel

Carbon Flamingos auf Stoffbeutel

Carbon Flamingos auf Stoffbeutel


Ich liebe meinen neuen Einkaufsbeutel…. von denen man ja auch einfach nicht genug haben kann und  schicke ihn bei RUMS und TT vorbei.

Wie gefällt Euch die neue Folie und wie würdet ihr sie am ehesten umsetzen? Und pssst…es gibt sie momentan sogar noch zum Einführungspreis.

Carbon Flamingos auf Stoffbeutel

Silhouette Love im Carbon Look oder meine diamantene Handyhülle

Ich gehöre seit Ende Februar zum Probeplotter Team von Silhouette Love und hatte Euch hier schon die Waldtiere vorgestellt. Neben den vielen schönen Dateien, die Sandra erstellt, geht sie auch mit anderen kreativen Köpfen im Plotterbereich Kooperationen ein. Und so kam es, dass ich eine neue Folie testen durfte, die es seit gut einer Woche bei der Krativmanufaktur.bayern zu kaufen gibt: die Carbon Flexfolie.

Zuerst bekam ich die silberfarbene Folie zugeschickt und habe zu Beginn mit &-Zeichen verschiedene Schnitteinstellungen getestet. Die Folie ließ sich bei mir mit Messer auf 1 und einem Druck von 4 perfekt schneiden und das Entgittern ist mit dieser Folie eine wahre Freude.

Silhouette Love im Carbon Look oder meine diamantene Handyhülle


Ziemlich schnell war mir klar, dass ich auf jeden Fall einen Diamanten aus dieser Folie brauche – übrigens ein Freebie von Silhouette Love – und eine neue Handyhülle brauchte ich eigentlich schon seit 1 1/2 Jahren. Es war also höchste Zeit. 😉 

Silhouette Love im Carbon Look oder meine diamantene Handyhülle


Die Kombination aus grauem Filz und braunem Kork stand schnell fest und ich wollte eine Applikation in Diamantenform auf der Vorderseite aus dem Kork, um dort den Diamanten aufzubügeln.

Silhouette Love im Carbon Look oder meine diamantene Handyhülle

Silhouette Love im Carbon Look oder meine diamantene Handyhülle


Ich habe mich wieder für eine Handyhülle mit Auszug entschieden, da ich das sehr praktisch finde und habe sowohl den Auszug als auch die Applikation mit hellbraunem Garn im Dreifachstich abgesteppt. Ich mag die Optik sehr und der funkelnde Diamant ist das i-Tüpfelchen.

Silhouette Love im Carbon Look oder meine diamantene Handyhülle


Silhouette Love im Carbon Look oder meine diamantene Handyhülle


Als Verschluss habe ich einen Kugelverschluss von Snaply gewählt und finde die Kombi absolut perfekt.

Silhouette Love im Carbon Look oder meine diamantene Handyhülle


Da mir der Diamant so gut gefällt, musste ich gleich noch einen zweiten in goldfarbener Carbon Flexfolie haben und dieser ziert nun meinen neuen Autoschlüsselanhänger aus Snappap.

Silhouette Love im Carbon Look oder meine diamantene Handyhülle

Silhouette Love im Carbon Look oder meine diamantene Handyhülle


Die Folie lässt sich super verarbeiten und sie ist auch nicht nur was für Frauen… beim Probeplotten sind einige tolle Beispiele für Jungs und vor allem auch Männer entstanden. Es gibt die Folie in 3 Farben; neben silber und gold gibt es sie auch in smaragdgrün, die ich euch demnächst noch zeige. Momentan gibt es die Carbon Folie sogar noch zum Einführungspreis, ich habe selbst gleich nochmal zugeschlagen :).

verlinkt bei HoT, sew corklicious, den dienstagsdingen und TT-Taschen und Täschchen

Silhouette Love im Carbon Look oder meine diamantene Handyhülle