SewingTini
21. November 2018 carpe diem

Stoffkartentausch – mein Fazit

Hui, nun ist schon der letzte Tag im Januar und ich hatte mir fest vorgenommen, noch ein Fazit zum Stoffkartentausch zu schreiben. In wenigen Stunden endet die Verlinkung bei Katherina und damit muss ich mich nun etwas ranhalten. 😉

Ich wollte damit auch nocheinmal DANKE sagen, an Katherina und alle die dabei waren und nutzen, auch eine „Rückmeldung“ geben. Zu allererst zeige ich Euch aber nochmal meine erhaltenen Karten, alle auf einen Streich sozusagen

Stoffkartentausch - mein Fazit


Wer nochmal etwas genauer schauen mag findet unter diesem link alle Stoffkarten, die ich im jeweiligen Monat erhalten und verschickt habe.

Es hat wirklich großen Spaß gemacht und ich hätte vorher selbst überhaupt nicht erahnen können, wie meine eigenen Karten aussehen. Noch weniger hätte ich gedacht, wie vielseitig die Karten der anderen werden. Ich selbst habe gerade am Anfang ein paar Sachen ausprobiert und immer mal wieder eine Idee verworfen. Die erste Karte die uns Katherina zeigte war so schön, dass ich die Idee mit dem gepatchten Hintergrund auch auf jeden Fall aufnehmen wollte. Etwa mehr auf mich angepasst und so habe ich zu türkisfarbenem Kunstleder gegriffen und die Lilie als Motiv „eingebaut“. Gerade diese Variante mag ich total gerne und davon werde ich auch zukünftig bestimmt wieder welche machen.

Es hat aber auch Spaß gemacht, die verschiedenen Techniken einzusetzen, wie Stickereien, geplottete Bügelbilder, Strasssteine und die Chenille Technik. Gerade mit der Chenille Technik möchte ich hoffentlich dieses Jahr noch mehr machen.

Katherina selbst hat ja schon anläuten lassen, dass die Wahrscheinlichkeit für einen Stoffkartentausch 2015 sehr hoch ist und hat sich auch ein paar Gedanken gemacht, ob man was ändern sollte und wenn ja was. Ich persönlich fand es schonmal gut max. 4 Karten pro Monat nähen zu „müssen“. Viel mehr ist, gerade wenn man immer alles auf den letzten Drücker macht, evtl doch ein bisschen zu viel. Die Laufzeit von 3 oder 4 Monaten finde ich auch absolut ok. Eine Überlegung von Katherina war, beim nächsten Mal Themen vorzugeben: die Idee finde ich richtig toll, da es bestimmt spannend ist zu sehen, wie die Themen ganz unterschiedlich umgesetzt werden.

Ich bin ganz gespannt, wie die nächste Runde dann letztendlich aussehen wird und werde es auf jeden Fall gespannt verfolgen, ob wieder mit dabei oder „nur“ als Zuschauerin. Ich freue mich schon drauf und finde es vor allem schön, dass auch außerhalb des Stoffkartentauschs vermehrt selbst genähte Karten entstanden sind.

So, bei Katherina könnte ihr hier die Werke aller Teilnehmer finden, es ist schon toll, was da alles entstanden ist. Schönes Wochenende Euch allen

Stoffkartentausch - mein Fazit

Stoffkartentausch im Dezember

Für den Dezember wollte ich auf jeden Fall meinen Plotter zur Hilfe nehmen. Dieser kam, bis auf bei den Labels im September, bei den Stoffkarten nämlich noch gar nicht zum Einsatz. Ich habe über Pinterest nach weihnachtlichen Motiven geschaut und mich letztendlich für einen Baum und ein paar Baumanhänger entschieden. Auch recht schnell war klar, dass ich mit Effektfolien arbeiten möchte, also habe ich meine Glitzer- und Paillettenfolien rausgeholt und losgelegt.

Die Motive habe ich so groß wie möglich gewählt und das ganze auf mintfarbenen Stoff gebügelt. Ich finde gerade die Bling Bling Glitzerfolie total toll und so wollte ich nun auch endlich mal meinen Crystal Pen einsetzen und noch ein paar Swarowski Steinchen platzieren. Diese werden, genau wie meine label, auch festgebügelt und so war die Hauptarbeit bügeln, bügeln und nochmals bügeln ;).

Die Papierrückseiten habe ich im Dezember weihnachtlich mit Washitape gestaltet, ich finde diese Idee so schön und musste es auch unbedingt mal ausprobieren.

Stoffkartentausch im Dezember


Stoffkartentausch im Dezember


Stoffkartentausch im Dezember


Und hier nochmal alle zusammen von vorne und auch von hinten:

Stoffkartentausch im Dezember


Stoffkartentausch im Dezember


Bevor ich meine Karten überhaupt versendet habe, hatte ich schon die 3 Dezemberkarten erhalten.
Die erste Karte kam von Susanne und ist eine Stoffpostkarte mit Papierpaspartout in meiner Lieblingsfarbe *freu* (Sterne waren bei den Stoffpostkarten ja auch ein beliebtes Motiv, aber ist auch immer wieder so schön)

Stoffkartentausch im Dezember


Von Marita hat mich ein Tannenbaum erreicht, ein Baum aus bedrucktem Papier bzw dünnen Karton. Sieht auch klasse aus und so eine schöne Idee das Motiv aus Papier auf Stoff zu nähen.

Stoffkartentausch im Dezember


und last but not least kam noch ein Schneemann von Claudia bei mir an. Lustigerweise auch gerahmt von einer Papierkarte und damit der Fokus voll und ganz bei dem schönen winterlichen Motiv :).

Stoffkartentausch im Dezember


Ist schon toll, dass man mit sehr ähnlichen Materialien doch komplett unterschiedliche Ergebnisse erzielen kann. Jede einzelne Karte ist wunderschön und ich bin richtig froh, dass ich dabei war.

Zu Weihnachten wollte ich auch noch einigen anderen lieben Bloggerinnen eine Weihnachtskarte schicken und es wurde zumindest viel geplottet und gebügelt. Letztendlich haben es nur 4 Karten in den Versand geschafft, da ich zeitlich einfach viel zu spät dran war *warummussichauchimmerallesaufdenletzendrückermachen* *grmpf*. Hier die 4 verschickten Karten, über die sich hoffentlich Sabine, Gesine, Katharina und AnnL gefreut haben.

Stoffkartentausch im Dezember


Stoffkartentausch im Dezember


Und hier zeige ich euch mal den Zwischenstand meiner Kartenproduktion. Ich bin für nächstes Jahr also schon ganz gut vorbereitet *lach*. *werbehauptetdassichimmerspätdranbin*

Stoffkartentausch im Dezember


Stoffkartentausch im Dezember


Außerdem habe ich auch liebe Weihnachtspost erhalten. Ganz lieben Dank an Gesine, Sabine und Annette für die schöne Post und dir Katharina für die virtuelle Karte :*.

Stoffkartentausch im Dezember


Hier, hier und hier findet ihr die Stoffkarten der letzten 3 Monate und bei Katherina könnt ihr die verlinkten posts aller Teilnehmer des Stoffkartentauschs 2014 finden.

Liebe Katherina, vielen lieben Dank für die Idee und das Organisieren des Stoffkartentauschs. Es hat so viel Spaß gemacht und ich hätte am Anfang selbst nicht gedacht, wie schön und vielseitig man Stoffkarten umsetzen kann und dass ich selbst so auf ganz unterschiedliche Techniken zurückgreife.
Bei Maria und Charlotte möchte ich mich entschuldigen, dass sie mit mir doppelte Arbeit hatten bzw noch haben. Ich verstehe auch nicht, warum die Karten gerade zu mir den Weg so schwer gefunden haben, die Rechnungen kommen immer alle brav an ;).

Ich hoffe sehr, dass es wieder mal einen Stoffkartentauch geben wird und dass ich dann auch wieder dabei sein kann. Auch wenn ich gerade jetzt im November und Dezember viel zu wenig Zeit für blogs und das Kommentieren hatte, kenne ich nun wieder ein paar ganz tolle blogs mehr, auf denen ich auch weiterhin gerne zum stöbern vorbei kommen werde.

Stoffkartentausch im November

Oh ja, ihr Lieben, ich weiß, ich hinke ganz schön hinterher. Ich habe Euch die Stoffkarten vom November noch gar nicht gezeigt und das möchte ich nun endlich mal nachholen.

Die erste Novemberkarte, die mich erreichte, war diese wundervolle Nähmaschine von Katherina, der wir den tollen Stoffkartentausch überhaupt zu verdanken haben. Ich liebe die Farben und die Umrandung der Karte.

Stoffkartentausch im November


Als zweites bekam ich Post von Janine, die mir einen tollen gestickten Stern geschickt hat. Das Webband passt perfekt zu der Stickerei.

Stoffkartentausch im November


Und auch von Biggi bekam ich einen Stern auf Jeans geschickt. Dieses Mal mit einem pinken Tüll / Pailletten Stern. So eine schöne Idee mit den Pailletten und dem Tüll.

Stoffkartentausch im November


Die vierte Karte sollte mich von Charlotte erreichen. Ich habe schon einen Tag, nachdem sie sie abgeschickt hat, den post auf ihrem blog bewundert und mich schon so darauf gefreut. Schaut mal hier, gestickte Teetassen, die sogar als Täschchen für einen Teebeutel fungieren. Genial. Leider meinte die Post es zum zweiten Mal nicht gut mit mir und Charlottes Karte kam nicht bei mir an. Da man im Dezember nun aber auch noch einiges anders zu tun hat, reiche ich die Ersatzkarte nach, sobald ich sie bekommen habe :).

Für meine Novemberkarten hatte ich recht früh die Idee, dass ich meinen Chenilleschneider verwenden mag, den ich mit Katharina auf der KreativWelt gekauft hatte. Dazu habe ich mir ein Stück gelben Filz und ein passenden Stück Stoff von Amy Butler geschnappt und mal getestet, wie das klappt. Ich habe mit wellenförmig Linien Filz und Stoff zusammengesteppt und mit dem Chenilleschneider den Stoff anschließend aufgeschnitten. Auf Instagram hatte ich ein paar Teaser Bilder gezeigt, die ich Euch hier auch nicht vorenthalten möchte.


Stoffkartentausch im November


Nun wollte ich das Thema Waldtiere aufgreifen und wollte den Stoff nicht nachträglich mit Applikationen „verunstalten“, da ich Angst hatte, dass der Chenilleeffekt dann nicht mehr gut zur Geltung kommt. Also habe ich aus Filz Waldtiere ausgeschnitten und diese auf ein Stück grünen Stoff und ein Stück braunen Stoff mit Vlieseline darunter gesteppt und habe alle 3 Stoffschichten aufgeschnitten. Leider war der braune Stoff unter sehr fest, aber ich mag den Effekt der dabei entsteht trotzdem total gerne. Und hier sind sie nun, meine genähten Novemberkarten:

Stoffkartentausch im November

Stoffkartentausch im November

Stoffkartentausch im November


Stoffkartentausch im November

Stoffkartentausch im November

Alle anderen Beiträge zum Stoffkartentausch findet ihr hier gesammelt bei Katherina und einen Teil auch auf Instagram #stoffkartentausch.

Ich wünsche Euch noch frohe Weihnachten und die Tage zeige ich Euch dann auch noch die Dezemberkarten :).

Stoffkartentausch im Oktober

Nein, ichhalbe mich nicht verschrieben ;), nun ist der November fast wieder vorbei und ich habe Euch noch gar nicht die Stoffkarten gezeigt, die ich im Oktober verschickt bzw. erhalten habe.
Da ich im Oktober u.a. mit dem Probesticken für traumzauber und dem Blind Sew Along von contadinas way 2 Projekte ziemlich zur gleichen Zeit laufen hatte, die einen Abgabetermin hatten, hatte ich mich ziemlich darauf konzentriert und als das soweit abgehakt war, ist mir, nach einem Tag Pause, mit Schrecken aufgefallen, dass ja schon der 26. ist und ich mir noch gar keine Gedanken gemacht habe. Nun aber los…

Im September wollte ich Karten machen, die nach Möglichkeit SewingTini schreien und habe mich sehr auf türkis und die Lilie konzentriert – mal etwas mehr, mal etwas weniger Lilie. Kunstleder als Material ist richtig toll, aber ich wollte auch gerne mal etwas mehr mit Baumwollstoff arbeiten. Nur eine richtige Idee, hatte ich nicht.
Ich fand die Idee von Betty (embelesada) richtig toll, die Karten auf die Interessen des Empfängers zu richten und habe mir „in der Not“ diese Idee geklaut. Ich hoffe nun sehr, dass ich es Dir liebe Betty damit nicht schwerer gemacht habe, mit der Wahl für Deine Stoffkarten an Gruppe B in diesem Monat *sorry*.

Bei Jessica hatte ich sofort London bzw England im Kopf, neben Doctor Who zumindest, aber England fand ich leichter umzusetzen. Mir ist auch gleich die Stickdatei von Großbritannien eingefallen, die ich schon länger mal sticken wollte, sie aber doch noch nie zum Einsatz kam. Da ich doch ein bisschen SewingTini einbringen wollte (obwohl das mit UK auch alleine schon gepasst hätte), habe ich den Union Jack in Landesform nicht in Originalfarben gestickt und hoffe, damit auch Jessicas Geschmack getroffen zu haben. Sieht doch auch ganz schick aus. Ich habe auch zum ersten Mal mein Luftpost-Webband verwendet, das passt einfach gut.

Stoffkartentausch im Oktober


Bei Anna stand, ich glaube im Instagramprofil, dass sie „kaffeesüchtig“ sei. Auch dazu ist mir gleich die passende Stickdatei von Urban Threads eingefallen und damit standen dann die Rahmenbedingungen irgendwie auch fest. Also nach Interesse des Empfängers, mit Stickerei und Webband sollte es sein. Pink wollte ich unbedingt verwenden und das Webband wurde passend zu den Stickgarnfarben gewählt.

Stoffkartentausch im Oktober


Bei Maria habe ich im blog gelesen, dass sie gerne Comics liest und zwar eher DC als Marvel. Also schnell überprüft, welche DC Helden ich kenne und Treffer, Superman und Batman kenne ich *nichtschlechtwas* *zwinker*. Bei Superman war ich mir auch gleich ziemlich sicher, dass ich eine Stickdatei habe, aber wie ich es genau umsetzen wollte, wusste ich nicht. Mein Schatz kam dann auf die Idee, Batman aus schwarzem Kunstleder auszuschneiden und Superman untendrunter durchschauen zu lassen. Schwierig war dann nur noch die Wahl eines Batman-Symbols, die ändern sich ja ständig. Die Wahl ist dann auf das von „The dark knight“ gefallen und dann wurde das Ganze auf Papier gedruckt, Batman ausgeschnitten, die Aussenlinien auf das Kunstleder gezeichnet und dann vorsichtig ausgeschnitten. Zum Glück passte die Position gut genug (war gar nicht so einfach das ungefähr abzupassen) und man konnte auch das gestickte Superman Symbol gut erkennen. Da ich auch hier ein Webband aufnähen wollte, gab es ein rot blau weißes mit Sternen… hat ein bisschen was von Captain America oder? Damit wäre Marvel dann doch im Spiel *lach*

Stoffkartentausch im Oktober


Und dann war da noch Heike. Da fand ich es schon etwas schwieriger, obwohl ich ihren blog auch schon vor dem Kartentausch kannte. Das Camping Thema wurde im September schon von  Janine aufgegriffen. Ich wollte gerne irgendwie etwas mit Farbe machen, schön fröhlich bunt sind ihre Sachen ja oft. Auch in Richtung Hippie wäre ich gerne gegangen, aber die zündende Idee hat dazu irgendwie gefehlt. Aber durch Hippie kam ich auf die Blume – bunte Blumen wären doch was. Gar Herbstuntypisch, aber ein paar fröhlich bunte Blumen sind doch auch im Herbst ganz nett. Ich habe aus einem Blumenstoff von Hilko die Blüten mit einer Wellenrollschneiderklinge ausgeschnitten und die einzelnen Blüten überlagert auf Stoff genäht. Nebendran war noch genug Platz für gestickte Blumen und auch hier wusste ich dann recht schnell, welche es sein sollen. Sie kommen aus der Datei „Elisa auf dem Einhorn“ und ich habe es Gesine zu verdanken, dass ich die Stickdatei überhaupt habe *bussi*. So ganz bunt ist sie durch die Farben des Stoffes dann doch nicht geworden, aber ich hoffe, sie gefällt  trotzdem.

Stoffkartentausch im Oktober


Und dann habe ich natürlich auch Karten bekommen. Sogar alle bevor ich meine überhaupt weggeschickt habe. Also das heißt, beinahe alle. Die erste Karte, die mich theoretisch erreichen hätte müssen, wäre die von Maria gewesen. Ich habe ja auf Instagram schon die Karten der anderen von ihr früh im Monat gesehen. Aber die doofe Post hat es leider nicht geschafft, sie auch zuzustellen. Mir ist es selbst dann erst sehr spät gedämmert, dass ich ihre Karte nie bekommen habe und da ich ja auch erst im Urlaub war, habe ich der lieben Maria auch gesagt, sie solle sich Zeit lassen und die Karte machen, wie es für sie am besten passt. Es tut mir so leid, dass eine Deiner Karten verloren gegangen ist und Du doppelt Arbeit „mit mir“ hattest.

So kam bei mir zuerst die Karte von Jessica an. Eine richtig schöne Halloween Karte – der Stoff ist richtig toll und ich habe mich sehr darüber gefreut.

Stoffkartentausch im Oktober


Und dann kamen an aufeinanderfolgenden Tagen die Karten von Anna und Heike. Beide richtig schön herbstlich. Von Anna ein Blatt aus Kunstleder auf schön buntem Untergrund. Von Heike ein Baum der seine Blätter verliert. Die sind beide so schön und ich hätte ja schon gerne immer ein Foto von mir, wenn ich die Karten das erste Mal sehe und grinse :).

Stoffkartentausch im Oktober


Und die letzte Woche kam dann auch die Ersatzkarte von Maria bei mir an. Und sie hat sogar ein Washitape als kleine „Entschädigung“ dazu gelegt *sosüßvondirdanke*. Dabei hätte Maria doch eigentlich eine Entschädigung verdient, da irgend jemand bei der Post einfach ihre Karte eingesteckt hat *pppfft*.

Stoffkartentausch im Oktober


Und nochmal alle zusammen =D:

Stoffkartentausch im Oktober


und na gut, auch noch ein Gruppenbild von den Karten, die ich rausgeschickt habe 😉

Stoffkartentausch im Oktober


Die Novemberkarten sind auch schon raus und müssten angekommen sein, nur habe ich selbst bisher nur eine einzige erhalten…. mal sehen ob es diesmal alle zu mir schaffen *hoff*.

Und mein post darf nun noch zu Katherina, die den Stoffkartentausch organisiert und alle Beiträge dazu sammelt :).

Stoffkartentausch im September

Die liebe Katherina von stitchydoo hat sich was ganz tolles einfallen lassen und dadurch schicken sich nun 4 Monate lang 16 Blogger gegenseitig Stoffpostkarten zu. Ich habe am Anfang hin und her überlegt, ob ich nicht auch mitmachen soll, habe mich aber dann doch erst nicht gemeldet und auf den letzen Drücker dann doch „hier“ geschrieben. Aber oh nein, leider waren alle Plätze schon vergeben :(. Tja, so ist das eben wenn man zu lange wartet.

Allerdings hat sich dann eine Teilnehmerin nicht mehr bei Katherina gemeldet und ich stand ganz alleine oben auf der Nachrückerliste. Also doch noch Glück gehabt. Obwohl dann auch gleich der Gedanke aufkam „Kann ich das überhaupt?“. *lautlach* tja, mir kann man es wohl auch nur schwer Recht machen ;).

Ich habe ein paar Anläufe gebraucht, bis ich bei meinen 4 Karten für den September gelandet bin. Eine Idee im Kopf, ab an die Maschine und angefangen. Irgendwie in eine Sackgasse geraten. Also neue Idee ausprobiert. Immer wieder kam ich ein wenig ins Stocken, da mir irgendwie immer etwas fehlte.

Zwischenzeitlich haben mich die Stoffkarten von Ina von Immer mal was Neues, Karin von LOCKwerkE, Gabi von Die kreativen Adern und Betty von embelesada erreicht. Und wow, alle so unterschiedlich und alle ganz toll. Ganz unterschiedliche Materialien, wie Strick, Perlen, Stickdateien und Applikationen wurden verwendet und ich finde sie alle richtig toll:

Stoffkartentausch im September


Ich bin wirklich richtig froh, dass ich noch „auf den letzten Drücker“ dabei sein konnte und freue mich schon auf die nächsten 3 Monate und all die Karten, die ich noch bekommen darf :). Bei Instagram konnte ich ja die meisten der Karten vom September schon bewundern <3.
Auch eher auf den „letzten Drücker“ wurden meine Karten endlich fertig. Ich hätte gar nicht gedacht, dass Stoff auf Papier nähen doch gar nicht so einfach ist und man das Ganze zumindest fixieren sollte *g*. Na, wieder was gelernt und mal sehen ob ich mit meinen Oktober-Karten schneller vorankomme oder ob es nun schwieriger wird.

Stoffkartentausch im September


Danke Katherina für die Idee und die Organisation dieser tollen Aktion! Und verlinkt wird natürlich auch noch.