SewingTini
19. November 2018 carpe diem

Die Ruhe vor dem Sturm

Hier ist es momentan deutlich ruhiger als es mir lieb ist und leider liegt es auch nicht daran, dass ich so fleißig kreativ bin, dass ich vor lauter Nähen nicht zum bloggen komme ;). Aber trotzdem ist der Grund für die Stille hier auf dem Blog schön, wenn auch die nächste Zeit etwas stressiger wird. 

 
Wir ziehen nämlich ich eine neue Wohnung und ich freue mich schon sehr :). Ein besonderes Highlight ist nämlich ein Dachstudio, in dem mein neues Nähreich – meine ganz eigene Machtzentrale – entstehen wird. *indieluftspring*
 
Nur vorher will eben noch eine ganze Menge erledigt werden. Ausmisten steht unbedingt an, es sollen ja nur die nützlichen Dinge mit umziehen und dann muss ja immer noch so einiges organisiert werden. Ich bin also froh, wenn der ganze Stress vorbei ist und es dann ans Einräumen und Einrichten gehen kann. Solange wird es hier nur leider auch etwas ruhiger bleiben. 
 
Eigentlich so gar kein guter Zeitpunkt, so kurz vor der Creativa. Wollte ich doch dafür noch das ein oder andere Oberteil und vielleicht eine neue Tasche nähen. Na ja, dafür fehlte nun einfach die Zeit. Aber wenn dann alles mal schön an seinem neuen Platz ist, kann es wieder richtig losgehen. Seid gespannt *lach*, ich bin es auch. 
 
Und auch, wenn das Kommentieren bei Euch gerade auch viel zu kurz kommt, ich lese das meiste mit und bin ein wenig neidisch, auf die vielen schönen Dinge, die da so entstehen. Nur auf Instagram bin ich noch ein wenig aktiv – da geht alles viel schneller und mal eben zwischendurch. 
 

Also seid schön fleißig, ich beobachte Euch *zwinker* und ihr hört von mir – hoffentlich auch mal zwischendurch. Ich hoffe, ihr bleibt mir erhalten.

DANKE ihr Lieben für 100+ follower

Eine ganze Weile lang stand mein google friends connect Zähler bei 99 und ich bin schon eine ganze Weile länger am überlegen, was ich denn machen kann, wenn die 100 dann voll ist. Nun ist es soweit und es sind sogar schon direkt 101 liebe Leser und ich bin noch nicht „soweit“ *lach*.

DANKE ihr Lieben für 100+ follower


Aber ich möchte einfach mal DANKE sagen, an Euch alle! Dafür dass ihr hier mitlest, für die lieben Kommentare, für die ein oder andere liebe email, einfach dafür dass ihr da seid und meinen kleinen blog zu dem macht, was er mittlerweile ist ;). Es macht einfach so viel Spaß und ich mag es gar nicht mehr missen.

DANKE ihr Lieben für 100+ follower


Über bloglovin sind die 100 schon eine kleine Weile länger „geknackt“ und auf Instagram sind es seit Sonntag sogar schon 200 *staun*. Das hätte ich niemals gedacht. Selbst auf facebook sind es bald 50, da kommt meine Seite aber auch immer etwas zu kurz – vielleicht bessert sich das ja auch mal ;).

DANKE ihr Lieben für 100+ follower


Ich lasse mir auf jeden Fall noch was für Euch einfallen, ich hoffe es dauert nicht zu lange und es ist dann auch etwas, was Euch gefällt *bibber*. Habt eine schöne Woche und bis bald

DANKE ihr Lieben für 100+ follower

Liebster Award, gleich zweimal

Es ist schon ganz interessant mit den Awards. Immer mal wieder zieht eine Award Welle durch die blogs, und auch diese hat mich wieder erwischt ;). Ich weiß noch, als ich selbst noch keinen blog hatte, bzw noch ganz am Anfang stand, habe ich die awards überall gesehen. Etwas später „wurde man“ dann getagged und so wurde auch ich mit tags versehen. Ich weiß, dass es viele gibt die sowas nicht mögen, aber ich habe mich damals tierisch gefreut.

Dann war eine Weile „Ruhe“ und dann wurde ich in meiner Blogpause mit zwei (verschiedenen) awards ausgezeichnet. Und wieder habe ich in vielen blogs die awards entdeckt. Allerdings kamen, is ich zum Weitergeben kam, meine Nominierungen schon nicht mehr so gut an und es kam fast keine Rückmeldung dazu.

Vorgestern bekam ich eine liebe mail von Stephie von made by s.un mit der Info, dass sie mich für den Liebster-Award nominiert hat. Ich habe mich tierisch gefreut. Da ich ja auch mal ein knappes halbes Jahr pausiert hatte und mein kleiner blog ziemlich vernachlässigt wurde, freu ich mich doch sehr, dass es liebe Leser gibt, die meinen blog mögen. Ein bisschen skeptisch war bin ich, ob ich den award überhaupt weitergeben soll. Allerdings habe ich in letzer Zeit auch ein paar neue kleinere blogs entdeckt und ich hoffe, dass da ein paar dabei sind, die sich über den award freuen.

Liebster Award, gleich zweimal


Darum geht es übrigens. der award soll auf noch nicht so bekannte blogs hinweisen und diese miteinander verlinken. Dabei gibt es ein paar „Regeln“ (wobei ich Punkt 4 nicht ganz so einhalten werde, sorry)

  • Verlinke, die Person, die dich nominiert hat.
  • Beantworte 11 Fragen.
  • Denke dir selbst 11 Fragen aus.
  • Nominiere 11 Blogs (die unter 200 Follower haben).
  • Die nominierten Blogerinnen müssen über ihre Liebster Award Nominierung informiert werden.
  • Allen nominierten Blogerinnen werden zu guter Letzt 11 neue Fragen gestellt

So, heute bekam ich gleich noch eine zweite Nominierung von Ellen von nellemiesdesign. Also habe ich gleich 22 Fragen zu beantworten 😉 Los geht’s:

Stephie’s Fragen:

  1. Stellst Du Dich kurz vor?
    Ich heiße Christine, bin Jahrgang ’81 und glücklich vergeben. Seit 2009 bin ich dem Nähen verfallen und finde es schade, dass ich dafür so wenig Zeit habe. Böse Arbeit *lach*
  2. Was ist das Schönste beim Nähen für Dich?
    Zu sehen wie sich Teil an Teil fügt und man nach Drehen und Wenden tatsächlich eine ganze Tasche in der Hand hält oder dass ein Kleidungsstück dabei entstanden ist, dass tatsächlich ich gemacht habe.
  3. Welchen Stoff vernähst Du am liebsten?
    Schwierig. Ich denke am „einfachsten“ ist normale Webware. Aber ich nähe auch gerne mit Kunstleder oder Filz.
  4. Gibt es noch weitere Hobbies neben dem Nähen?
    Das bloggen *Überraschung* und ich Tanze Standard und Latein in der Tanzschule. Ich fotografiere auch gerne, nur nicht immer sooooo gut, daher sollte ich es vielleicht lieber nicht als Hobby angeben ;).
  5. Wirst Du beim Nähen begleitet von Musik, Radio, Hörbuch etc.?
    Manchmal läuft der Fernseher, wobei ich dann selten mitbekomme, was da so passiert. Oft ist aber tatsächlich auch alles aus, ich habe das mit den Hörbüchern mal probiert. Nur habe ich festgestellt, dass ich überhaupt nichts von der Geschichte mitbekommen, wenn ich mich auf’s Zuschneiden oder Nähen konzentriere… also zumindest beim Nähen bin nicht definitiv nicht Multitasking fähig *zwinker*
  6. Was ist Dein persönliches Lieblingsteil, das Du genäht hast?
    Momentan meine Kugeltasche von farbenmix, aber ein wenig stolz war ich auch auf die JaWePu für meine Nichte und meine Kapuzenpullis Bo und MAlou.
  7. Chips oder Schokolade?
    Schoki
  8. Wohin reist Du am liebsten?
    Am liebsten an einen Ort, an dem ich vorher noch nicht war. Aber London steht auch immer gerne auf der Reiseliste :).
  9. Gibt es etwas, das Du gerne nähen würdest, traust Dich aber evtl. nicht ran?
    Ja, Hosen oder generell enger geschnittene Kleidung. Aber Hosen schüchtern mich echt ein *lautlach*.
  10. Dein nächstes Projekt, auf das wir uns freuen können?
    Eigentlich möchte ich noch gerne bei Kattas Sommer Freebook Sew Along mitmachen und mir einen Jerseyrock nähen. Mein Schatz soll noch sein Crossbag bekommen und ich möchte noch little Lilou und Lucie von modage nähen. Mal sehen, zu was ich als nächstes komme.
  11. Wenn Du einen Wunsch frei hättest, nur für Dich ganz allein, was wäre das?
    Mit solchen Fragen tue ich mich ja wirklich schwer. Ha, vielleicht dass mir 6 stunden schlaf vollkommen ausreichen würden, damit ich mehr Zeit für Freunde, Freizeit und das Nähen hätte. 

Ellen’s Fragen:

  1. Wer bist du ? Stell dich bitte vor.
    Hach, das hatten wir oben schon 🙂
  2. Seit wann nähst du ?
    Habe ich auch schon kurz erwähnt. Es war Februar 2009….
  3. Wie bist du zum Nähen gekommen ?
    …und nähen fand ich schon eine Weile interessant. Eine Burda Nähschule, die ich beim Stadtbummel in den Händen hielt gab dann den nötigen schubs, mich näher damit zu beschäftigen.
  4. Welche Nähmaschine hast du ?
    Ich nähe auf einer Pfaff Quillt Expression 4.0
  5. Baumwolle oder Jersey ?
    Baumwolljersey 😉 sorry konnte ich mir grad nicht verkneifen, aber mal Ernst: Baumwollwebware ist mir lieber aber ich nähe beides gerne. Für Jersey habe ich ja auch noch eine Coverlock Maschine :).
  6. Was nähst du am liebsten ?
    Taschen. Damit habe ich angefangen und nähe sie immernoch gerne, aber lieber immer ein neues Modell. Aber generell liebe ich es etwas zu nähen, dass ich vorher noch nicht genäht habe, egal ob bei Taschen, Accessoires oder Kleidung
  7. Welche Schnitte benutzt du ?
    Ganz gemischt. Ich habe ein Burda Abo und auch Ottobre Hefte. Ich kaufe aber auch gerne eBooks von kleineren Lables.
  8. Seit wann bloggst du ?
    Im Juli 2012 fing alles an.
  9. Warum hast du mit dem Bloggen angefangen ?
    Ich habe mir das nähen mit der Hilfe von Foren und dem Internet ganz allgemein angeeignet. Ich habe noch nie einen Kurs belegt und gerade am Anfang habe ich mehr gelesen und gestöbert als genäht. 2011 hat es angefangen, dass ich auch immer mal auf den ein oder anderen blog gestossen bin und 2012 habe ich regelmäßig bei einigen blogs mitgelesen. Da ich immer ein bisschen Probleme hatte, Anleitungen und Ideen aus dem Netz wiederzufinden und auch meine eigenen Werke für mich dokumentieren wollte, habe ich mein online Nähtagebuch gestartet. Da hatte ich ja mal einen richtig tolle Idee, ich wollte es nämlich nicht mehr missen. Und dafür mag ich auch Euch ganz lieben Dank sagen, es macht doch zusammen noch mal so viel Spaß!!
  10. Woher kommt der Name deines Blogs ?
    Tja, ich bin nicht so wahnsinnig kreativ, nicht im Schnitte erfinden und auch nicht bei der Namensfindung. Mein Spitzname ist Tini *werhätteesgedacht* und ich wollte etwas was auch international verständlich ist. Da ich einen Nähblog wollte, konnte ich mich letztendlich mit Sewing Tini am besten anfreunden.
  11. Was machst du sonst noch gerne?Neben Nähen, Sticken und neuerdings auch Plotten, gehe ich gerne in die Tanzschule tanzen, gucke gerne american Football, schaue gerne Filme und Serien, esse gerne Sushi und verbringe gerne Zeit mit meinem Schatz, der family und lieben Freunden.
 

Puh, geschafft. Ich hoffe ich habe Euch nicht zu sehr gelangweilt.
So, nun kommen wir zu meinen Fragen und da ich beim letzten Mal, ich glaube, nur eine Antwort bekommen habe, würde ich gerne die Fragen vom letzten Mal nocheinmal in die bloggerwelt schicken, Verusch Nummer 2 sozusagen:

 

  • Nähen – Sticken – Plotten, ständig kommt wieder eine neue Technik, die unser Hobby erweitert. Findest Du solche Trends gut und machst Du selbst immer gleich mit?
  • Wie überwindest Du einen kreativen Tiefpunkt, wo holst Du Dir Inspiration?
  • Bist Du in einem Handarbeitsforum unterwegs und wenn ja in welchem?
  • Fasching – Ostern – Halloween – Weihnachten ; Frühling – Sommer – Herbst – Winter, nutzt Du „jede Gelegenheit“ um neue Deko zu nähen? Was muss? Was nervt?
  • Hast Du einen eigenen Dawanda Shop und wenn nicht, schon mal daran gedacht einen zu starten?
  • Bist Du lieber auf rein privaten oder gewerblichen Handarbeitsblogs unterwegs?
  • Welches Projekt würdest Du einem absoluten Nähanfänger für den Anfang empfehlen?
  • Welches Reiseziel würdest Du gerne wieder besuchen?
  • Hast Du ein Lieblingsrezept (egal ob warmes Essen, Nachtisch, Kuchen)?
  • Nimmst Du an Verlosungen teil und hast Du schon einmal etwas gewonnen?
  • Welchen Sport machst Du?

 

 

 

So und meine Nominierungen gehen an:
 
coccinellids
caroku
vervliest und zugenäht
Fröbelina
decofine
stitchydoo
TriMaLo
rund und eckig

und dabei belasse ich es, ich weiß dass es keine elf sind. Ich hoffe, das ist so ok.
Ihr Lieben, wenn ihr mögt, würde ich mich natürlich riesig freuen, wenn ihr Spaß daran habt, die Fragen zu beantworten und selbst Fragen weiterzugeben. Wenn nicht, verstehe ich das aber auch. Wenn ihr nur momentan keine Zeit habe, dann beantwortet ihr die Fragen einfach dann wenn es passt, ich zitiere hier mal Stephie „Alles darf, nichts muss“ 🙂

Euch Ellen und Stephie nochmal lieben Dank für den Award, ich habe ihn mal zu den anderen in die Sidebar gepackt :).

Freutag

So, es ist Freitag/Freutag und das ist ja schon genug Grund zur Freude. Aber da die Woche einiges schönes passiert ist, kommt hier mal ein post, der sich nicht ums Nähen dreht.

Am Mittwoch hat sich mein Schatz einen Mietwagen geliehen, da er mit seiner Ma zu Ikea gefahren ist um noch Regaltüren zu holen. Er wollte einen Kombi und den hat er auch bekommen, einen Jaguar XF. Da wir abends erst Tanzkurs hatten war es dann schon recht spät, bis wir uns überlegt hatten, wenigstens noch ein paar der freien 1000km zu nutzen. So sind wir zum Auerbacher Schloss gefahren und dort sind dann auch noch ein paar Fotos entstanden.

Freutag

 

Freutag


Es ist schon lustig, dass manche Autos und auch ein Motorradfahrer meinten, uns mit einem Affenzahn zu überholen und in den kleineren Ortschaften haben schon viele Leute nach dem Auto geschaut. Ist schon ganz schick, muss ich ja sagen und es war eine nette Abwechslung. 🙂

Gestern Abend hat in Darmstadt dann das Heinerfest begonnen und ich habe mir ja sagen lassen, dass man als echter Heiner Donnerstags zum Heinerfest geht. Das Heinerfest ist ein Strassenfest in der Innenstadt, also Jahrmarkt mitten in der Stadt. Wir haben eine Runde gedreht, lecker gegessen und auf dem nach Hauseweg noch ein paar schicke Bilder am Staatstheater gemacht. 

Freutag


Auch sehr gefreut habe ich mich gestern über eine Nachricht von farbenmix, die mir, wie jedem anderen der am Sew Along teilgenommen hat und sich bei farbenmix verlinkt hat, einen 10€ Gutschein geschickt haben. Ich habe mich gefreut, als hätte ich einen Hauptpreis gewonnen *zwinker*.

Und dann gibt es noch Grund zur Vorfreude. Ich habe mir letzte Woche Samstag einen Plotter bestellt und heute kam die Nachricht, dass er losgeschickt wurde. Bis Montag muss ich noch warten, aber da freue ich mich schon sehr.

Ach ja, und da fällt mir ja noch etwas ein. Es ist zwar schon 2 Wochen her, aber ich habe es noch nicht geschafft, davon zu berichten. Ich habe Freitags mit meinem Schatz eine Rundfahrt am Frankfurter Flughafen gemacht. War die „kleine“ Tour über das Rollfeld uns wir waren gefühlt hauptsächlich auf A380 Jagd ;). Der ist ja auch schon ganz beeindruckend. Die Tour hat viel Spaß gemacht und war wirklich interessant und ein paar Bilder sind dabei auch entstanden.

Freutag

 

Ein Award vom Februar

Im Februar habe ich von Sonja noch eine Award verliehen bekommen. Vielen lieben Dank Sonja! Und auch hier mag ich gerne die Fragen noch beantworten:

1. Was ist dein Lieblingsessen?
Also zum einen esse ich sehr sehr gerne Sushi und an einem richtig guten medium/rare gebratenem Stück Rind mit Kräuterbutter kann ich auch nicht vorbei, noch besser wird’s mit Süßkartoffel als Beilage. yummy

2. Dein aktueller Lieblingssong?
Ganz aktuell ist er schon nicht mehr, aber ich mag „Lifesaver“ von „Sunrise Avenue“ total gerne

3. Welches Buch liest du gerade, und was gefällt dir daran am besten?
Ich bin ein zeimlicher Lesemuffel. Ich habe schon als Kind nicht viele Bücher gelesen. Und auch als Erwachsene sind verhältnismäßig wenige dazugekommen und ich glaube in den letzten 4 Jahren war es kein einziges. :O

4. Was ist dein nächstes Kreativ-Projekt?
Die Taschenspielertaschen, da ja gestern der Sew Along bei Emma angefangen hat. Die Schnittmuster habe ich zum Teil schon vorbereitet, jetzt müssen „nur noch“ die Stoffe rausgesucht werden, zugeschnitten werden und spätestens am Samstag wird genäht, da ist nämlich wieder Nähtreff. Ich freue mich schon.

5. Drei Wünsche für dich?
Gesundheit – viel Zeit für meine Lieben – und Motivation fürs Kreativsein
(nichts spektaküläres, finde solche „Fragen“ aber auch immer schwer)

6. Wenn du eine Blume wärst, welche wärst du (und warum)? (gern mit Bild :P)
Eine Lilie, einfach weil ich sie mag :). Ist für mich auch ein bisschen mit meiner Heimat verbunden, da die Schwertlinie im Stadtwappen meiner Heimatstadt ist.

 

Ein Award vom Februar


So, auch ich tue mich diesmal schwer, weitere blogs zu finden, um den Award weiterzugeben. Ich hoffe, es wird mir niemand übel nehmen. 🙂

Getaggt im November

Schon Anfang Nov 2013 wurde ich von Rebecca (Jakasters Fotowelt) getaggt und sie hat mir den „Best Blog Award“ verliehen. Vielen lieben Dank. Ich habe mich sehr gefreut und tue das noch immer, daher möchte ich – wenn auch reichlich spät – noch sehr gerne Deine Fragen beantworten. Los geht’s:

 
1) Planst du deine Posts oder bist du da ganz spontan?
Tja, also ich habe schon einige posts geplant, wie z.B. einige der RUMS posts. Der Post soll ja vom Donnerstag sein, also wird geplant, dass der post um Mitternacht rausgeht um dann auch gleich verlinken zu können. Ansonsten habe ich schon auch mal für einen Sew Along, bei dem ja an einem bestimmten Tag der Fortschritt gezeigt wird einen post geplant, wenn ich wusste, dass ich nicht dazukomme, bzw es netter fand, wenn der post auch schon morgens an dem Tag zu lesen ist und ich ja arbeiten muss.
Alles sonst, wird aber spontan gemacht, wenn gerade die Zeit dafür ist.
 
2) Machst du bei Linkpartys mit? Bei welchen?
Das habe ich zumindest mal – hautsächlich bei RUMS. Aber ich denke, das wird in der nächten Zeit weniger werden. Ich finde linkparties toll, aber es war manchmal schon stressig, bis zum nächsten Termin auch wieder was fertig zu haben. Ich gehe das nun erst einmal entspannter an :).
 
3) Hast du schon vor deinem eigenen Blog bei anderen gelesen?
Ja das habe ich. So kam dann überhaupt die Idee auf, vllt doch mal einen eigenen blog zu starten. Die waren und sind alle so schön.
 
4) Inwiefern hat dein eigener Blog deinen Blick auf andere Blogs verändert?
Ich weiß jetzt wie viel Arbeit in einem schön gestaltetem blog steht und auch in jedem einzelnen post. Schöne Bilder sind auch nicht aus dem Ärmel geschüttelt und immer alles aktuell zu halten ist gar nicht einfach.
 
5) Hast du schon mal an einem SewAlong teilgenommen und wie waren deine Erfahrungen damit?
Ich habe schon bei einigen Sew Alongs teilgenommen (siehe hier) und bisher sind meine Erfahrungen nur positiv. Ich motiviere mich so, etwas wirklich mal anzugehen, bzw auch wirklich fertig zu machen. Der erste Sew Along war der Taschenspieler Sew Along bei Emma (Frühstück bei Emma) und das war ein riesiger Spaß. Habe so auch einige schöne blogs neuentdeckt. Und nun startet am Montag ja der Taschenspieler II Sew Along. Ich freue mich schon.
 
6) Wo kaufst du deine Stoffe – Online oder doch lieber im Laden um die Ecke?
Sowohl als auch, kommt darauf an, was ich brauche und wie schnell. Ich gucke online immer bei verschiedenen Shops, habe aber auch einen netten kleinen Laden in der Nähe, bei dem ich gerne stöbern gehe.
 
7) Wie viel Zeit und Geld investierst du im Monat in dein Hobby?
*Räusper* also das war mal richtig viel, ich kann es gar nicht sagen, da ich nicht so drauf achte, wieviel da wirklich immer für drauf gegangen ist. Ich habe mittlerweile so viele Stoffe und Materialien, dass ich das nun ersteinmal verarbeiten muss und demnach wäre es kein Problem, mindest 1 Jahr lang nichts mehr zu kaufen :O. Werde ich wohl nicht einhalten ;), aber da ich ja momentan nicht viel Zeit habe, macht es keinen Sinn viel neues zu kaufen. Momentan nutze ich den Nähtreff 1x im Monat um zu nähen und vllt mal den einen oder anderen Tag mehr, wenn es gerade mal passt.
 
8) Was machst du neben dem Nähen und Bloggen gerne?
Ich tanze gerne – Standard und Latein in der Tanzschule. Momentan mache ich zwar keinen Kurs, ich gehe nur ins Tanztraining, aber das macht viel Spaß.
 
9) Wenn du dich vor den Fernseher lümmelst, laufen dann eher Filme oder Serien?
Beides sehr gerne. Momentan sind es mehr Filme, aber das wechselt immer mal. Dokus sind nicht so sehr meins….
 
10) Benähst du deine Lieben zu Weihnachten oder bekommen sie gekaufte Geschenke?
Ich finde es sehr schwierig andere mit selbstgemachtem zu beschenken, wenn nicht alles vorher abgesprochen ist, daher gibt es meist gekaufte Geschenke.
11) Welchen Traum würdest du dir gerne erfüllen?
Das ist eine schwierige Frage….. viel mehr Reisen wäre schon mal toll 🙂
Getaggt im November

 

So und nun kommt der Teil mit dem Fragen weitergeben, 11 an der Zahl an 10 weitere blogs…. hat denn überhaupt noch jemand Lust dazu? Na, ich versuche es einfach mal, aber wenn ihr nicht wollt, seid ihr natürlich zu nichts verpflichtet.
1) Nähen – Sticken – Plotten, ständig kommt wieder eine neue Technik, die unser Hobby erweitert. Findest Du solche Trends gut und machst Du selbst immer gleich mit?
2) Wie überwindest Du einen kreativen Tiefpunkt, wo holst Du Dir Inspiration?
3) Bist Du in einem Handarbeitsforum unterwegs und wenn ja in welchem?
4) Fasching – Ostern – Halloween – Weihnachten ; Frühling – Sommer – Herbst – Winter, nutzt Du „jede Gelegenheit“ um neue Deko zu nähen? Was muss? Was nervt?
5) Hast Du einen eigenen Dawanda Shop und wenn nicht, schon mal daran gedacht einen zu starten?
6) Bist Du lieber auf rein privaten oder gewerblichen Handarbeitsblogs unterwegs?
7) Welches Projekt würdest Du einem absoluten Nähanfänger für den Anfang empfehlen?
8) Welches Reiseziel würdest Du gerne wieder besuchen?
9) Hast Du ein Lieblingsrezept (egal ob warmes Essen, Nachtisch, Kuchen)?
10) Nimmst Du an Verlosungen teil und hast Du schon einmal etwas gewonnen?

11) Welchen Sport guckst Du am Liebsten im Fernsehen?

Und die folgenden blogs möchte ich gerne „nominieren“:

Alex von http://mbyalex.blogspot.de/
Vera von http://vera-im-blauenhaus.blogspot.de/
Numi von http://numinala.blogspot.de/
Rebekka von http://fraeuleinmutti.blogspot.de/
Lexie von http://myparidae.blogspot.de/
Anja von http://frechdachswelt.blogspot.de/
Inga von http://daskleineigelchen.blogspot.de/
Franziska von http://hauptstadtmonster.blogspot.de/
Melanie von http://marmelou.blogspot.de/
Sonja von http://werkstube.blogspot.de/

ui, schon 5 Monate

So, da war doch noch was… Genau, Mein Blog. Ich erinnere mich wieder ;).

Genau 5 Monate ist mein letzter Blogeintrag nun schon her und auch wenn nicht allzu viel „näherisches“ passiert ist in dieser Zeit, habe ich Euch noch ein paar Sachen zu zeigen :).
 
Zuerst einmal mag ich mich aber noch entschuldigen, und zwar bei der lieben Lexie und allen Hosen-Sew-Along Teilnehmern. Ich bin Euch noch ein Endergebnis schuldig. Und es gehört sich ja nun auch gar nicht, einfach so kurz vor dem Finale von der Bildfläche zu verschwinden. *schäm*
Viel zu bieten habe ich zum Trost auch nicht, aber das Endergebnis meiner Mama Frida kann ich Euch endlich nachreichen, aus der zweiten Hose ist leider nichts geworden. 
 
Der plötzliche Abgang hat übrigens einen wunderschönen Grund und ich widme meine freie Zeit momentan einfach viel lieber meinem Schatz. 
Es wird hier sicherlich auch etwas ruhiger werden, aber ich versuche halbwegs regelmäßig den ein oder anderen post zu schreiben. 
Ich hab auch immer bei Euch vorbei geschaut, nur das Kommentieren ist auf der Strecke geblieben. Auch das wird zukünftig bestimmt deutlich weniger. Ich freue mich über jeden, der trotzdem manchmal noch hier vorbeischaut. 🙂
 
So, dann wünsche ich Euch allen noch ein frohes neues und vorallem gesundes Jahr 2014. Ich bin spät dran, aber die Wünsche kommen von Herzen!
 
Weiter geht’s in einem neuen post, hier ist der Text schon wieder deutlich länger wie geplant. Außerdem gäbe das zu viel durcheinander, aber die nächsten Tage schaffe ich es hoffentlich so nach und nach „das Liegengebliebene“ aufzuarbeiten.

Getaggt, die dritte

Ich wurde ein drittes Mal getaggt, dieses Mal von Anja alias Frechdachs (ich weiß, ist schon 10 Tage her *oops*)Ich freue mich, liebe Anja und als Dankeschön hier meine Antworten auf Deine Fragen:

 
  1. Telefonieren oder mailen?
      Telefonieren
 
  2. Uni oder Bunt?
      Uni
 
  3. Tag- oder Nachtmensch?
      Nachtmensch!!!
 
  4. Verliebt, verlobt, verheiratet?
      Weder noch
 
  5. Fenster auf oder zu beim Schlafen?
      Mal so mal so
 
  6. Fastfood oder Selberkochen?
      Selberkochen schmeckt besser
 
  7. Krimi oder Liebesroman?
      Dann eher der Liebesroman – noch lieber als Film
 
  8. Tee oder Kaffee?
      Beides
 
  9. Jersey oder Baumwolle?
      Ich liebe alle Stoffe ;). Habe etwas mehr Baumwolle als Jersey und daher auch öfter vernäht. 
 
10.  Studium oder Ausbildung?
      Ausbildung. 
 
Da ich hier schon mal 10 Fragen an 10 liebe Blogger weitergegeben habe, halte ich es wie hier und lasse das wieder aus, ist ja noch nicht so lange her!

tagged again

Schon am 27.9. wurde ich zum zweiten Mal getaggt, nur hatte ich die letzten 1 1/2 Wochen kaum die Gelegenheit, mir auch die Zeit für Sandras Fragen zu nehmen. Aber jetzt:

1. Was kochst du heute?
Ich koche unter der Woche nicht selbst. Wir haben eine gute Kantine auf der Arbeit. Heute gab es paniertes Fischfilet mit Kartoffeln und einer Remouladensauce, vorher eine Blumenkohl Creme Suppe und hinterher einen kleinen Salat.
 
2.Was würdest du machen wenn du König von Deutschland wärst?
Ich glaub, ich würde lieber ganz schnell abdanken 😉
 
3. Hattest du als Kind einen Spitznamen?
Ja – Achtung Überraschung – Tini. Ich habe ihn also auch immernoch, wobei nicht jeder mich so nennt. Bei einigen wäre ich allerdings sehr irritiert, wenn sie auf einmal Christine sagen würden.
 
4. Was hat dir heute schon ein Lächeln auf die Lippen gezeichnet ?
Der Tag ist ja schon bald vorbei und da gab es schon einige Dinge. Zum Beispiel hat mir eine liebe Nähfreundin heute eine Nachricht geschrieben und im November geht es zur Kreativ Messe, da freue ich mich schon drauf.
 
5. Was ist dein absolutes Lieblingsnähteil, gerne auch mit Foto?
Ui, das ist schwer – eigentlich alle Taschen, die ich bisher genäht habe (kaum vorzustellen, dass ich mal zeitweise gar keine Handtasche benutzt habe – also das war vor dem Nähen *zwinker*) und meine Shellys. Da gibt es leider nur sehr schlechte Fotos hier. Ach ja und mein Rock hier.
 
6. Bei welchem Lied bekommst du Gänsehaut ?
more than words – extreme
Und bei vielen anderen kommt es auf die Situation und wer es gerade singt an. 
 
7. Häkeln oder Stricken ?
Häkeln! Warum? Ich kann beides nicht, und stricken noch viel weniger ;). Mit dem Häkeln habe ich vor ca. 2 Wochen angefangen. Brauche noch ein bisschen Übung, dann gibt’s hier vielleicht auch mal was gehäkeltes zu sehen. 
 
8. Dein momentanes Lieblingsbuch ?
Ich lese kaum bis gar nicht.
 
9. Wann kaufst du  Weihnachtsgeschenke, jetzt oder kurz vor knapp?
Kurz vor knapp. Geht bei mir nur so.
 
10. Du hast 3 Wünsche frei:
Achtung Zitat: „Immer eine Frage im Kopf, genug Neugier, um ihr nachzugehen und kein Gefühl der Enttäuschung über die Antwort, ein ganzes Leben lang.“ unbekannt
 

So, nun ist es geschafft ;). Da ich hier schonmal getaggt wurde und dort auch schon 10 weitere blogs unter 200 Lesern benannt habe, die meine Fragen beantorten durften, verzichte ich dieses Mal darauf. Danke liebe Sandra fürs Taggen und entschuldige, dass es ein bisschen gedauert hat!

 

Ich wurde „getaggt“

Als ich angefangen habe, mich auf blogs umzuschauen und so in der Zeit, als ich selbst angefangen habe, zu bloggen, hat man sehr oft gesehen, dass sich blogger gegenseitig Awards verliehen haben. Es gab da ein paar verschiedene, mal mit Fragen beantworten, mal mit Dinge über sich verraten, die man noch nicht preisgegeben hat oder einfach mit Award Bildchen, mit dem man seinen blog schmücken konnte. Gemein hatten sie, dass man es weitergeben sollte und das an blogs mit weniger als 200 Lesern.

 
Eine ganze Weile habe ich das (fast) gar nicht mehr gesehen und nun wurde ich „getaggt“ von Alex – schön, dass Du zu mir gefunden hast und lieben Dank fürs Taggen!
Ich muss zugeben, ich war mir erst gar nicht sicher, ob ich mitmachen mag, allerdings erzähle ich ja nun wirklich nicht viel von mir selbst und gefreut hat es mich schon, als ich den Kommentar gelesen habe, also los geht’s….
 
….achso, 10 Fragen wollen beantwortet werden. Danach denke ich mir 10 neue Fragen aus und gebe sie idealer Weise an 10 blogger mit weniger als 200 Lesern weiter. Das Mitmachen ist absolut freiwillig, also wer nicht mag darf den Tag einfach ignorieren ;).
  1. Seit wann bloggst du?
    seit dem 29.07.2012
  2. Was war dein 1. Nähprojekt?
    ein ganz, ganz einfaches Nadelkissen mit offenen Kanten
  3. Nähst du am liebsten für dich oder für andere?
    mmmh, schwierig – und kommt ein bisschen darauf an…. für andere näht man auch mal Sachen, die man für sich (so) nie genäht hätte und wenn es den Beschenkten dann auch gefällt, macht das natürlich eine Menge Spaß. Irgendwie „einfacher“ ist es für mich selbst zu nähen, da weiß ich, dass es gefällt und wenn dann mal was nicht ganz passt, kann ich entscheiden, es zu ändern oder es so zu lassen! Aber generell nähe ich gerne, allerdings dann Neue Sachen und keine Änderungsschneiderei-Arbeiten ;).
  4. Wohin fährst du am liebsten in den Urlaub?London liegt hier ganz weit vorne. Da meine Schwester dort wohnt, war ich da auch bisher am häufigsten – ist aber auch eine schöne Stadt. Urlaub in Holland ist aber auch toll, alleine schon, weil die Leute da so freundlich und herzlich sind.
  5. Wohnst du in der Stadt oder auf dem Land?Stadt
  6. PC oder Notebook?Computer
  7. Was machst du sonst noch in deiner Freizeit?ab und an mal wieder tanzen gehen (Standard- und Latein), Football kucken (momentan NFL, aber während der „deutschen Season“ auch gerne mal im Stadion, Filme/Serien kucken
  8. Dein liebstes Schnittmuster?So viel Kleidung habe ich ja noch nicht genäht, aber ich trage supergerne meine Shellys. Da kommt demnächst hoffentlich noch eine dazu.
  9. Hast du schon angefangen für den Herbst zu nähen?nein, aber der Plan ist, damit nun loszulegen
  10. Wo siehst du dich in 10 Jahren?keine Ahnung….
Puh, geschafft. Hat doch länger gedauert, wie gedacht. Und doch war das der einfachere Teil ;). Hier kommen nun meine 10 Fragen
  1. Hast Du ein eigenes Nähzimmer?
  2. Was ist für Dich das Schönste am Bloggen?
  3. Besitzt Du noch die Nähmaschine, auf der Du nähen gelernt hast?
  4. Was war das erste Kleidungsstück, dass Du für Dich selbst genäht hast?
  5. Nimmst Du an Linkpartys teil und wenn ja an welcher am liebsten und/oder häufigsten?
  6. Hörst Du Musik oder Hörbücher beim Nähen oder läuft der Fernseher dabei?
  7. Kennst Du andere (Näh)Blogger persönlich?
  8. Über welche Themen liest Du neben Nähen/Handarbeiten auf anderen blogs auch gerne?
  9. Welcher Stoff ist momentan der schönste in deinem Stofflager?
  10. Was hättest Du gerne noch, um Dein Hobby noch mehr auszuleben?
und diese möchte ich gerne stellen an:
Ihr Lieben, auch wenn meistens eher still, stöbere ich sehr gerne auf Euren blogs. Wenn ihr Lust habt, mitzumachen, freue ich mich sehr über Eure Antworten. Aber wenn nicht, dann dürft ihr es auch gerne lassen, ich lese trotzdem gerne bei Euch weiter ;). Falls ich bei jemandem übersehen habe, dass sie doch schon getaggt wurde, oder bei sowas lieber nicht mitmachen mag, dann sorry… ich habe zumindest versucht, nur blogs rauszusuchen, bei denen das hoffentlich nicht zutrifft. Und an die, die mitmachen: Viel Spaß dabei!!