SewingTini
19. November 2018 carpe diem

Webbandleiter

Für mein neues Nähzimmer bin ich momentan auf der Suche nach schönen Aufbewahrungsmöglichkeiten für Stoffe, Webbänder, Zeitschriften, Kunstleder und all die kleinen Helferlein, die man eben so braucht :).
Nachdem ich für meine Stoffe nun eine schöne Lösung gefunden habe (zeige ich auch bald), hatte ich mich am Wochenende auf die Suche für eine Lösung für mein Webbandchaos gemacht. Bei Sabrina von „am liebsten Sorgenfrei“ bin ich fündig geworden. Sie hat im April 2014 einen post zu ihrer Webbandleiter veröffentlicht mit Anleitung zum nachbasteln.

Webbandleiter


Yay, das ist genau das richtige für mich – nur mit der Hand schneiden ist ja nu gar nicht meins. Aber dafür steht ja mein lieber Plotter parat. Also dachte ich, es muss doch irgendwie möglich sein, so eine Leiter am Plotter selbst zu erstellen.

Die erste Version war eher schnell zusammengeschustert, die Stege zwischendrin etwas zu schmal und das ganze Ding etwas kurz. Da ich Comic backing boards verwendet habe, wollte ich diese so gut es geht ausnutzen und habe immer 2 Leitern pro Pappbogen ausgeschnitten. Hier ein Bild, wieviel backing board hinterher übrig bleibt:

Webbandleiter


Da ich Webbänder in den verschiedensten Breiten habe, musste ich die Abstände der „Sprossen“ mehrmals anpassen, um alle Webbänder ordentlich aufzuwickeln. Am Ende waren es nun 20 Leitern, 4 noch etwas kurz, die anderen dann schon bestens angepasst und ich finde es sieht richtig klasse aus.
Hier mal ein Vorher-Bild von meiner Prym Box, in der die Webbänder vorher drin waren. Eigentlich mal aufgerollt, aber beim raussuchen entstand immer ein wildes Chaos ;). Und die war randvoll – hier fehlt knapp die Hälfte.

Webbandleiter


Und so sieht es jetzt aus. Ich habe sie alle mal fotografiert, damit man auch sieht dass sich bei mir ein Weck-Glas oder wunderschöne Holzspulen oder -klammern nicht als praktikabel herausstellten.


Webbandleiter

Webbandleiter

Webbandleiter

Webbandleiter


Ich finde die Wickelkarten einfach nur toll. Man kann die Bänder nach Farben sortieren oder nach Themen, nach grafischen oder eher kindlichen Mustern oder eben einfach „nur“ nach der Größe.

Nun passen sie allerdings nicht mehr in die Box. *lach* ich hatte sogar auch 2 Versionen erstellt, einmal mit Loch zum Aufhängen und einmal ohne. Hatte mich jetzt erst einmal ohne entschieden. Wobei auf Instagram nun auch schon der Vorschlag kam, sie evtl an eine Hakenleiste zu hängen *zuJaninrüberwink*. Ich hoffe, dafür finde ich nun aber auch noch die ideale Lösung :).

So und nun das allerbeste. Die liebe Sabine hat nach einem Freebie gefragt. Also habe ich Sabrina kontaktiert, da die Idee zu den Webbandleitern ja von ihr stammt und ich hab ihr „OK“. Ich brauch bestimmt noch ein paar Tage – also wahrscheinlich so knapp 2 Wochen, aber dann sollte es meine Vorlagen für Euch als Freebie geben. 🙂
Gibt es denn evtl auch Interesse an einem Tutorial, wie ich die Leitern in Silhouette Studio erstellt habe? Da brauche ich dann zwar bestimmt nochmal ’ne Woche länger als Euch das Freebie zur Verfügung zu stellen, aber so könntet ihr die Leitern ggf individualisieren.

Dir, liebe Sabrina, nochmal danke für diese tolle Idee und dass ich sie als Plotterfreebie zur Verfügung stellen darf. Und wenn ihr, ob mit oder ohne Plotter, die Leitern nacharbeitet, freue ich mich über Eure Werke – und ich bin mir sicher, Sabrina sowieso :).

Nun verlinke ich noch bei HoT – meine Premiere, wurde ja langsam mal Zeit und bei DienstagsDinge.

Webbandleiter

42 Kommentare

  1. Wow, ich staune mal wieder. Das ist ja der Wahnsinn! 🙂 Das ist definitiv die perfekte, tollste Aufbewahrungsart für deine große Webbandsammlung. Genial! … Das würde mir auch sehr gefallen. Und wie toll, dass du das mit dem Plotter gemacht hast und sogar an einem Freebie arbeitest. Darüber werden sich bestimmt viele Plotterbesitzer freuen. :-)) Überlegst du auch schon an einer Lösung für deine Masking Tapes? 😉

    Ganz liebe Grüße
    Katharina

  2. Eine schöne Idee, Lustig ist, dass ich Donnerstag auch über das gleiche Thema schreiben wollte. Ich hab eine andere Lösung gefunden. Deine gefällt mir aber auch sehr gut.

    LG Mareike

  3. So ordentlich sieht das ja immer schick aus 😉 Tolle Idee und die glücklichen Plotterbesitzerinnen werden sich sicher freuen! Meine Webbänder liegen auch alle sehr chaotisch in einer Tüte, vielleicht sollte ich auch mal aufräumen, wer weiß was ich da noch für Schätze entdecke?

    Liebe Grüße, Jessica

  4. Oh lieben Dank Katharina, ich hoffe ich benutze sie nun auch öfter *lach*. Haha, die Washi Tapes könnte ich ja auch auf so eine Leiter aufwickeln *indieeckeschmeiss* sieht bestimmt auch nicht schlecht aus. Bisher sind die allerdings noch alle in einem Utensilo. Da hab ich ja nicht so viele von *kicher*. Mal sehen, ob ich da noch eine Alternative finde. Für Vorschläge bin ich immer offen :).

  5. Liebe Tini,

    deine Leitern habe ich ja schon auf Insta bewundert, das sieht sooo toll, sooo übersichtlich und sooo ordentlich aus!

    Super, dass du daraus ein Freebie machen willst, danke! Weniger super, dass ich noch immer keinen Plotter habe … *dümmlichgrins*
    Da werde ich wohl doch mal meinen alten MEZ-Schrank säubern und einrichten müssen, da machen sich die Webbänder bestimmt auch gut drin … *vormichhinmurmel*

    Allerliebste Grüße
    Helga

  6. Tolle Idee !!! Vielen DANK … ich muss aber leider "ran an die SCHERE" … hoffe, die werden genau sooo schön wie deine !!
    ♥-liche Grüße,
    Karin

  7. Liebe Tini,

    Bei so vielen Webbändern dauert eine Entscheidung sicher ewig, welches davon für Projekt x genutzt werden darf. Alsooo ICH wäre damit ja überfordert und lebe mit der Hälfte ganz gut, ok mit einen Drittel *räusper* Eine sehr schöne Sammlung, meine Gute. Und wenn mir eine neue Lösung zur Platzierung einfällt, lass ich es dich wissen. 😉
    Tolle Idee mit dem Freebie, sehr nett von dir und es werden bald noch mehr schöne befüllte Leitern zu sehen sein.

    Herzliche Grüße
    Janin :-*

  8. Ganz toll! So etwas habe ich mir vorgestellt nur eben das schneiden gescheut. Aber da ich nun auch zu den plotterbesitzerinnen gehöre werde ich dss umsetzten sobald dein freebie rauskommt und ich aus den Ferien zuhause bin! Vielen Dank
    Nibel.ch

  9. Da sind sie ja! 🙂
    Soooo viele tolle Webbänder, ich bin platt. Dagegen ist meine Auswahl eher…ähm… bescheiden. 😉

    Die Hakenleiste ist auch eine schöne Idee, dann braucht Janin doch kein Regal bauen. Die Lieferzeiten sind eh etwas lang… ;-P *duckundweg*

    Bin gespannt, was es noch für tolle Sachen aus deinem neuen Nähreich gibt!

    Liebe Grüße
    Annette

  10. Oh, was für eine tolle Idee!!! ich werde mir mal Leitern per Hand und mit Bastelmesser zuschneiden, einen Plotter habe ich nämlich nicht 😉 Da werden bei mir auch sicher einige Teile zusammenkommen….
    LG, Gudrun

  11. liebe tini,

    das ist ja eine supertolle aufbewahrung, ich hab es auch schonmal gesehen, aber in ermangelung eines plotters, war ich zu faul alles von hand auszuschneiden ;-((

    lg heike

  12. Ein Freebie!!!
    Oh wie toll!
    Dann kann es bei mir auch bald so schön und ordentlich aussehen, wie bei dir…
    Wo kaufst du die Comic backing boards?

    Liebe Grüße
    Ina

  13. mmmmh, was ist denn ein MEZ-Schrank? *neugierigguck* aber man kann die Leitern ja auch ganz ohne Plotter machen, die liebe Sabrina zeigt auf ihrem blog genau wie man das am Besten macht. Aber auch auf das Schränkchen bin ich sehr gespannt, vergesse es nicht zu fotografieren *bitteeeeee* LG

  14. Liebe Tini,

    MEZ ist (war??? gibt es die noch???) der Hersteller von Stickgarnen und Garnen. Und die hatten früher mal so Verkaufsvitrinen mit ganz vielen flachen Schubladen, in denen die Garnrollen Platz nahmen … und so eine habe ich auch, aber sie ist noch unrestauriert … und offenbar auch unfotografiert … ich mach nachher mal ein Foto für Insta …

    GlG Helga

  15. Vielleicht ist das ja auch der Grund, warum ich es dann meist ganz sein lasse *lach* aber die sind ja so unterschiedlich, da findet sich immer eins das am Besten passt. Es dauert hat länger, bis man das "richtige" gefunden hat *lach*.

  16. Na, ich sammle ja auch schon so einige Jahre. Da kommt schon was zusammen ;).
    Und lach, na wenn die Lieferzeiten für das Regal lange sind, finde ich ja vorher vielleicht noch was passendes :).
    Liebe Grüße, Tini

  17. Verstehe ich gut, ich mach das ja auch nicht gerne. Wobei ich glaube ein paar hätte ich auch so gemacht, ohne den Plotter – ist echt praktisch. Danke Dir. Liebe Grüße, Tini

  18. Oh ja schön, da freue ich mich auch schon auf deine Sammlung :). Ich habe sie jetzt bei Amazon bestellt. Aber falls du einen Comic Laden in der Nähe hast ;)… Liebste Grüße, Tini

  19. Einfach klasse. Richtig schön ordentlich. Was ist, wenn du die Leitern auf die Seite legst und dir eine passende Box suchst. Dann kannst du auf einen Blick immer eine kurze Seite und sieht gleich was du hast 🙂

    Liebe Grüße
    Rebecca

  20. Sieht toll und ordentlich aus… ich hab aber nur viel viel weniger Bänder… ein paar Leitern hab ich von Geschenkband-Sets – die verwende ich… und dann hab ich ein paar Tütchen, in denen nach Themen geordnet ist.
    Grüße Sonnenblume

  21. Sieht toll aus, habe ich anfangs auch so gemacht, einzeln allerdings auf Pappe, die ich mir eingeschnitten habe. Hat sich für mich als unpraktisch dargestellt. Deine Variante sieht besser und praktikabler aus. Würde sie in eine passende Box stecken, so hast du nen guten Überblick. Mich würde interessieren, wie die Bänder hinten fest sind. Stecknadel?
    Viele und schöne Bänder hast du, bei mir wäre es aber auch so, ich liebe Webbänder.
    Schönen Tag noch,
    Petra

  22. Ja danke, Rebecca. Ich glaube, genau so möchte ich das auch machen. 🙂 leider fehlt momentan noch die passende Box, in die, an die ich zuerst dachte, passen leider nur die kurzen Leitern, die ich zuerst geplottet hatte, aber so weiß ich jetzt zumindest, dass mir das so gut gefällt – die gibt es auch noch eine Nummer größer, ich hoffe da passt es dann gut rein. LG

  23. Danke Dir, ich glaube bei weniger Bändern hätte ich gar nicht den "Drang" gehabt, mich nach einer Lösung umzuschauen, doch auch dann finde ich es eigentlich eine sehr schöne Lösung – aber da hat ja auch jeder so seinen eigenen Ordnungssinn und nicht für jeden funktioniert das gleiche System 😉 Liebe Grüße, Tini

  24. Danke liebe Petra, und oh ja, das habe ich gar nicht erwähnt. Ich hatte mir mal von Clover extra feine Mini-Stecknadeln gekauft, die bisher fast unbenutzt rum lagen. Die sind nur 2cm lang und meiner Meinung nach super geeignet um die Webbänder auf der Leiter festzupinnen :). Liebe Grüße

  25. Amazing blog and very interesting stuff you got here! I definitely learned a lot from reading through some of your earlier posts as well and decided to drop a comment on this one!

    1. Liebe Corinne, erst mal vielen lieben Dank ich war auch gleich begeistert als ich die Webbandleiter zum ersten Mal gesehen habe :). Und ja na klar gibt es das freebie noch. Am Besten gibst du in der Suche „Webbandleiter“ ein – da erscheint gleich als erster post „Plottertutorial Nr. 12“ dort habe ich beschrieben, wie man sich selbst eine Form mit eigenen Maßen erstellt. Der zweiter post ist dann „Webbandleiter – das Plotterfreebie“ dort gibt es die links zu verschiedenen Webbandleitern als direktdownload. Viel Spaß wünsche ich Dir damit und ich freue mich auch über Bilder von den aufgewickelten Webbändern ;). Liebe Grüße und einen schönen Sonntag, Tini

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.