SewingTini
23. January 2019 carpe diem

Ein zu Hause für die Kamera

Für den Besuch bei meiner Nichte hatte ich mich spontan dazu entschieden, mir eine neue Kamera zu gönnen. So spontan, dass ich gar nicht an eine Tasche oder ähnliches gedacht hatte, also wurde noch am Abflugtag schnell eine Hülle zusammengeschustert… nagut, ich habe sie genäht. Allerdings sieht man dem guten Stück an, dass ich dafür nicht allzu viel Zeit hatte.

Noch während meinem Aufenthalt in London kam bei Farbenmix das eBook „Fotobella“ raus, gleich bestellt und nach meiner Rückkehr in Angriff genommen. Ich habe leider bei einem der ersten Schritte nicht richtig aufgepasst und so sieht man nicht nur innen die offenen Nahtkanten, sie hat auch einige Verformungen dadurch erlitten. Aber sie war ja zum Glück eh für mich, da geht das auch mal durch (geärgert hat es mich aber schon eine Weile).

Ein zu Hause für die Kamera
Kamera Schutzhülle


Ein zu Hause für die Kamera
Fotobella offen mit Einsatz
Ein zu Hause für die Kamera
Fotobella geschlossen

Machwerk Taschen

Ende Oktober 2009 bin ich im Hobbyschneiderin Forum auf einen Taschen-Post gestossen, der mich nicht mehr losließ. „Tasche Julie“ – der Schnitt von Forumsmitglied Griselda. Nachdem ich rausgefunden habe, dass sie einen DaWanda Shop hat und ich dort das Schnittmuster bekommen kann, war es auch schon gekauft.

Es war bis dahin das aufwendigste Projekt, was ich in Angriff genommen habe. Aber Dank der super tollen Anleitung hat alles bestens geklappt. Das Design meiner „Julie“ ist noch sehr nahe am Beispielmodell, was zum einen daran liegt, dass ich die Amy Butler Stoffe eh zu Hause hatte und ich mich sehr schwer damit tat, Stoffe zu kombinieren. Mir fehlt hier manchmal doch sehr das Vorstellungsvermögen und am Anfang traute ich mich auch noch nicht, einfach mal zu machen. Ich liebe meine Julie und es blieb nicht das einzige Taschenmodell aus dem Hause „Machwerk“.

Nach Tasche „Claire“, die im April 2010 folgte, durfte auch Tasche „Luna“im Mai 2011 bei mir einziehen. „Luna“ begleitet mich jeden Tag und ich werde zumindest immer mal wieder nachschauen, was es bei Griselda / Machwerk so Neues gibt.

Machwerk Taschen
Tasche „Julie“


Machwerk Taschen
Tasche „Julie“ innen


Machwerk Taschen
Tasche „Claire“


Machwerk Taschen
Tasche „Claire“ innen


Machwerk Taschen
Tasche „Luna“

Ein Geburtstagsgeschenk

Das Nähen ist ja nicht nur eine schöne Sachen, da man in der Lage ist, sein Heim ein bisschen aufzuhübschen und die Taschensammlung zu erweitern, sondern auch, da man anderen eine Freude damit machen kann. Da ich mich etwas schwer damit tue, zu entscheiden was anderen gefällt, bin ich hier für konkrete Wünsche dankbar 🙂

Der erste ließ auch gar nicht lange auf sich warten. Ich war sehr skeptisch, ob ich überhaupt schon so gut nähen kann, um jemand anderen mit einer von mir genähten Tasche rumlaufen zu lassen, aber gut. Es sollte eine Tasche sein – Schnitt und Stoffe wurden von dem Geburtstagskind selbst ausgesucht und zwischenzeitlich mit einigen Schwierigkeiten konfrontiert, habe ich es geschafft. Auch das war im Mai 2009 und die Tasche wird heute noch benutzt *freu*.

Ein GeburtstagsgeschenkEin Geburtstagsgeschenk

Anfängerprojekte

Leider habe ich nicht alles dokumentiert, was ich gemacht habe. Nach einigen weiteren Übungen bin ich aber sehr schnell auf die Tasche gekommen. Nach einer Anleitung aus dem Internet und mit einem Ikea Stöffchen ist dann auch mein erstes Modell entstanden, das mich lange zur Arbeit begleitet hat

Anfängerprojekte


Ein Kuschelhase für ein Neugeborenes hat mich ganz schön schwitzen lassen, da ich nie gedacht hätte, dass ich das hinbekomme. Auch hier musste mir das Internet aushelfen, damit ich auch die Augen und den Mund sticken konnte. Aber das Ergebnis fand ich richtig spitze.

Anfängerprojekte



Zwischenzeitlich bin ich zufällig auf Amy Butler Stoffe und Schnittmuster gestossen, also wurde wieder eine Tasche genäht.

Anfängerprojekte



Auch Portemonnaies fand ich spannend, wobei da die ersten Modelle nicht so geglückt sind.

Anfängerprojekte



Dann kamen weitere, ich denke auch typische, Anfängerprojekte wie ein Tischläufer und Ofenhandschuhe

Anfängerprojekte



und da ich über die Arbeit einen Englischkurs besuchte, durfte auch noch ein Schlampermäppchen her.

Anfängerprojekte