SewingTini
24. Oktober 2021 carpe diem

Machwerk Taschen

Ende Oktober 2009 bin ich im Hobbyschneiderin Forum auf einen Taschen-Post gestossen, der mich nicht mehr losließ. „Tasche Julie“ – der Schnitt von Forumsmitglied Griselda. Nachdem ich rausgefunden habe, dass sie einen DaWanda Shop hat und ich dort das Schnittmuster bekommen kann, war es auch schon gekauft.

Es war bis dahin das aufwendigste Projekt, was ich in Angriff genommen habe. Aber Dank der super tollen Anleitung hat alles bestens geklappt. Das Design meiner „Julie“ ist noch sehr nahe am Beispielmodell, was zum einen daran liegt, dass ich die Amy Butler Stoffe eh zu Hause hatte und ich mich sehr schwer damit tat, Stoffe zu kombinieren. Mir fehlt hier manchmal doch sehr das Vorstellungsvermögen und am Anfang traute ich mich auch noch nicht, einfach mal zu machen. Ich liebe meine Julie und es blieb nicht das einzige Taschenmodell aus dem Hause „Machwerk“.

Nach Tasche „Claire“, die im April 2010 folgte, durfte auch Tasche „Luna“im Mai 2011 bei mir einziehen. „Luna“ begleitet mich jeden Tag und ich werde zumindest immer mal wieder nachschauen, was es bei Griselda / Machwerk so Neues gibt.

Machwerk Taschen
Tasche „Julie“


Machwerk Taschen
Tasche „Julie“ innen


Machwerk Taschen
Tasche „Claire“


Machwerk Taschen
Tasche „Claire“ innen


Machwerk Taschen
Tasche „Luna“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.