SewingTini
14. Juli 2024 carpe diem

sweet and cool bei RUMS #42 (für mich #10)…

…. und der 100. Post auf meinem blog. Da freu ich mich ja gerade drüber, habe ich ganz zufällig entdeckt. Ich weiß, dass es viele gibt, die ihren 100. post vor dem 1. Bloggeburtstag schreiben, aber ich bin gerade erstaunt, dass ich da nach nicht einmal 15 Monaten bloggen gelandet bin. 🙂

Aber nun zum eigentlichen Thema:
Ich durfte in den letzten Wochen noch zwei tolle Sachen für Aline (Joycii-Design) und Dani (DaniLinsi) probesticken, die ich Euch bisher nicht gezeigt habe. „So sweet“ sagt eigentlich schon alles, denn die Stickdateien sind wirklich zuckersüß. Schnell war mir auch klar, dass ich dafür so eine Buchhülle nähen möchte, doch dazu gekommen bin ich jetzt erst:

sweet and cool bei RUMS #42 (für mich #10)...

Leider habe ich mich beim Ausmessen für die Position des Schildes vertan und so ist es nun nicht ganz mittig. Aber es ist ja für mich. Denn ich habe ein paar Zettel für Plätzchenrezepte, Kuchen und andere Süßspeisen, die lose „durch die Gegend fliegen“. Dem wollte ich schon länger ein Ende setzten und nun habe ich auch eine schön eingehüllte Kladde, in denen meine süßen Rezepte bestens aufgehoben sind.

Die Datei für den 13×18 Rahmen gibt es mit und ohne den gestickten Rahmen und damit auch die 10×10 Sticker süße Stickdateien sticken können, gibt es eine deutsche Version und als Einzelmotive den Cupcake, die Erdbeere und die Hummel.

Und als zweites gibt es noch was richtig cooles: Babytramper. Aber ich kann Euch ja viel erzählen, ihr wollt lieber Bilder sehen, also hier cool und süß:

sweet and cool bei RUMS #42 (für mich #10)...

Und zum Schluß noch was zum Schmunzeln, vielleicht habt ihr es auch schon bemerkt. Ich habe den linken und den rechten Schuh vertauscht, also die Dateien falsch im Rahmen angeordnet ;). Sticken kann man die 3 einzelnen Motive nämlich auch im 10×10 Rahmen und wenn man sie so (oder so ähnlich) anordnet, passen sie in den 13×18 Rahmen. Aber so kleine Patzer kommen bei mir immer mal wieder vor :D.

Also darf auch meine nicht ganz „perfekte“ Kladde zu RUMS, die Süße ist und bleibt meins meins meins!

12 Kommentare

  1. Das sieht alles so hübsch aus. Perfekt und gerade kann ja jeder, so ist es mit Liebe und Persönlichkeit gemacht und das macht ja Selbstgemachtes auch aus. Aussehen wie Massenware soll es ja bitte nicht 🙂

    Liebe Grüße
    Rebecca

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert